Bibel TV - Logo

DVB-T

Der Countdown läuft: ab dem 29. März 2017 wird das herkömmliche DVB-T abgeschaltet und durch den neuen Standard DVB-T2 HD ersetzt.

Die gute Nachricht: damit ist Bibel TV in Deutschland in allen Ballungsräumen flächendeckend über Zimmer- oder Dachantenne ohne monatliche Kosten empfangbar - und das in deutlich besserer Qualität als bisher.

In der Grafik unten sehen Sie die Regionen, in denen Sie DVB-T2 HD empfangen können. Wenn Sie überprüfen möchten, ob auch Ihr Wohnort im Sendegebiet liegt, können Sie das hier tun: Empfangs-Check DVB-T2

Der Empfang von DVB-T2 ist einfach und kostengünstig: Passende Receiver gibt es als Set-Top-Box für Fernsehgeräte oder als handlichen USB-Stick für den PC oder Laptop. Wenn Sie neben den öffentlich-rechtlichen Programmen und Bibel TV auch die großen Privatsender in HD empfangen wollen, benötigen Sie das kostenpflichtige Freenet TV.

Alle Infos rund um DVB-T2 finden Sie auf dem offiziellen Informationsportal der Initiative DVB-T2 HD. Achten Sie beim Kauf von Geräten unbedingt auf das grüne Logo "DVB-T2 HD".

Die Anforderungen an Antennen sind vom Empfangsort abhängig. In Kerngebieten reicht oft eine Zimmerantenne, in Randgebieten oder ungünstigen Lagen brauchen Sie ggf. eine Dachantenne. Lassen Sie sich am Besten beim Fachhändler beraten, welche Empfangsgeräte an Ihrem Standort die besten Ergebnisse bringen.

Quelle: dvb-t2hd.de / Stand: März 2017

Weitere Informationen finden Sie auf dem offiziellen Informationsportal der Initiative DVB-T2 HD unter www.dvb-t2hd.de

Trailer: Ihre Fragen im November 2016 - DVB-T2