Bibel TV - Logo

Bibel TV über DVB-T2 HD

Sehen Sie Bibel TV ab Frühjahr 2017 auch im Antennenfernsehen in HD durch die Umstellung von DVB-T auf DVB-T2, den neuen Standard des digitalen Antennenfernsehens.

Was ist der Unterschied zwischen DVB-T und DVB-T2 HD?

DVB-T2 HD ist die Weiterentwicklung des digitalen Antennenfernsehens DVB-T, bei dem sich der technische Standard für die terrestrische Übertragung (DVB-T2 statt DVB-T) und die Bildcodierung (HEVC statt MPEG2) geändert haben.

Was benötigen Sie für den Empfang?

Für den Empfang von DVB-T2 HD sind entsprechend gekennzeichnete neue Fernsehgeräte und Receiver geeignet.

Eine wichtige Orientierung ist das grüne Logo „DVB-T2 HD” auf Fernsehgeräten und Receivern, die die Voraussetzungen für den Empfang von DVB-T2-Programmen erfüllen.

Durch die Verwendung der neuen Modulations- und Kompressionsverfahren bei DVB-T2 HD kann der bisherige DVB-T Empfänger nicht DVB-T2 empfangen. Auch "ältere" Fernsehgeräte können durch die Verwendung von DVB-T2 HD Receivern (Set-Top-Boxen) weiterhin genutzt werden.

Ab wann wird Bibel TV über DVB-T2 zu empfangen sein?

In den Ballungsräumen sollen am 29. März 2017 grundsätzlich alle Programme von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt werden. Bis dahin wird DVB-T wie gewohnt verfügbar sein. In den weiteren Regionen erfolgt die Umstellung dann im Zeitraum Oktober 2017 bis spätestens Juni 2019.

Fallen für den Empfang von Bibel TV HD über DVB-T2 HD Gebühren an?

Nein. Bibel TV wird weiterhin kostenlos für Sie empfangbar sein, sogar in HD und damit noch schärfer als dies im bisherigen Antennenfernsehen der Fall war.

Trailer: Ihre Fragen im November - DVB-T2 HD

Weitere Informationen finden Sie auf dem Informationsportal der Initiative DVB-T2 HD unter www.dvb-t2hd.de