Bibel TV - Logo

Marco Polo - Händler und Entdecker

Es ist eine abenteuerliche Reise, zu der Marco Polo im Jahr 1269 aufbricht. Dabei ist der junge Marco stets angetrieben von einem großen Verlangen nach Wissen, vom Drang nach dem Erkunden des Unbekannten, dem Vordringen ins Ungewisse, dem Enthüllen des Ungesehenen. Sein der Nachwelt erhalten gebliebenes Tagebuch faszinierte mit seinen fantastischen Reiseschilderungen seither Jung und Alt.

Trailer: Marco Polo

Der legendäre Mehrteiler von Giuliano Montaldo wurde aufwendig an Originalschauplätzen und mit Starbesetzung gedreht. Aus gutem Grund wird diese Spielfilmreihe als beste Verfilmung der historischen Aufzeichnungen Marco Polos betrachtet. Dazu trägt sicherlich auch der imposante Soundtrack aus der Feder des berühmten Altmeisters Ennio Morricone, der sich der ruhigen, in stiller Faszination schwelgenden Erzählweise anpasst, ebenso wie eine mit zwei Emmys ausgezeichneten Kameraarbeit bei. Zum Cast zählten weltbekannte Filmgrößen wie u.a. Burt Lancaster, Mario Adorf, Ken Marshall, Leonard Nimoy, F. Murray Abraham und Anne Bancroft.

Teil 1: 03.02.2017, 20:15 Uhr

Im Jahr 1269 steht der junge Venezianer Marco Polo vor dem Abenteuer seines Lebens: Vater und Onkel sollen dem großen Mongolenherrscher Kublai Khan den christlichen Glauben näherbringen: 100 christliche Gelehrte und geweihtes Öl aus Jerusalem wünscht sich der Enkel des legendären Dschingis Khan an seinen Hof. Marco wünscht sich nichts sehnlicher, als seinen Vater auf dieser spannenden Reise zu begleiten - doch der will seinen Sohn nicht in Gefahr bringen ...

Teil 2: 10.02.2017, 20:15 Uhr

Weder Naturgefahren noch Gefangenschaft oder Krankheit kann sie aufhalten: Unermüdlich reisen Marco Polo und seine Begleiter durch Asien, um dem Khan der Mongolen den päpstlichen Segen zu überbringen. Dabei lernen die Kaufleute den Glauben und die Bräuche muslimischer Krieger und buddhistischer Mönche kennen und erfahren dadurch auch mehr über ihren eigenen Glauben.

Teil 3: 17.02.2017, 20:15 Uhr

Strapazen und Entbehrungen kennzeichnen den Weg. Schließlich erreicht die Gruppe ShangDu, Kublai Khans Dynastie in der Mongolei/ China. Dort angekommen, freundet sich Marco mit Chinkin, dem Sohn Kublai Khans und Kaiserin Chabi an, der an Epilesie leidet. Während sein Vater und sein Onkel weiterreisen, bleibt Marco Polo in der Mongolei und lernt Land und Leute kennen. So begegnet er chinesischen Astronomen und lernt die Praxis der Akkupunktur kennen. Durch sein Geschick schafft es Marco Polo schließlich zum Präfekten des Khans. Er erlebt sowohl die Bedrohung Chinas durch Japan mit als auch innere Verschwörungen. Diese veranlassen den Mongolenherrscher, einen Krieg gegen seinen Bruder Nayan zu führen, den Kublai Khan schließlich gewinnt. Damit scheint seine Macht gesichert.

Teil 4: 24.02.2017, 20:15 Uhr

Im Auftrag des Großkhan bereist Marco Polo den Süden des riesigen Mongolenreiches. Doch vieles, was er dort sehen und erleben muss, schockiert den jungen Gesandten. Kann er es wagen, den großen Kublai Khan zu kritisieren - um der Menschen des Landes willen?