Bibel TV - Logo

Ein Engel auf Erden - Die Erfolgsserie aus den 80ern

Engel Jonathan (Michael Landon) und sein Begleiter Mark Gordon (Victor French) sind im Auftrag des Herrn unterwegs. Sie helfen überall dort, wo Gott sie hinschickt, um den Menschen Liebe, Verständnis und neuen Mut zu vermitteln. Seine ihm von Gott verliehenen Fähigkeiten setzt Jonathan dabei nur selten ein und ermutigt vielmehr auf einfühlsame Art die Betroffenen, selbst ihre Situation mit Gottes Hilfe zum Guten zu verändern.

Victor French und Michael Landon

Michael Landon - Engel Jonathan Smith

Der erfolgreiche Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor wurde als Sohn einer katholischen Mutter und eines jüdischen Vaters unter dem Namen als Eugene Maurice Orowitz am 31.10.1936 in Queens, New York geboren. Schon vor seiner Hauptrolle in der Serie "Ein Engel auf Erden" erlangte Landon sehr große Bekanntheit durch seine Rollen als „Litte Joe“ in der Western-Serie "Bonanza" und als „Charles Ingalls“ in der Erfolgsserie "Unsere kleine Farm".

Ab Sommer 1984 spielte er sich in seiner großen Hauptrolle als Engel „Jonathan Smith“ in der Serie „Ein Engel auf Erden“ (Originaltitel: Highway to Heaven) gemeinsam mit Victor French in die Herzen der Zuschauer, bis dieser im Juni 1989 an Lungenkrebs starb.

Michael Landon starb am 1. Juli 1991 in Malibu an Bauchspeicheldrüsenkrebs im Alter von 54 Jahren.

Victor French - der brummelige Ex-Polizist

Victor Edwin French wurde am 04.12.1934 in Santa Barbara, Kalifornien geboren und spielte in "Ein Engel auf Erden" seine letzte große Rolle als ehemaliger Polizist „Mark Gordon“, bevor er am 15.06.1989, im Alter von 54 Jahren, an Lungenkrebs verstarb.

French konnte eine lange Karriere im TV-Geschäft mit großen Rollen in erfolgreichen Serien, wie "Bonanza", "Rauchende Colts" und "Unsere kleine Farm" vorweisen. Neben der Schauspielerei war French auch als Regisseur an diversen Produktionen beteiligt. Nach dem Tod von Victor French, der noch vor Ausstrahlung der letzten Folge an Lungenkrebs verstarb, beendete Landon die Serie "Ein Engel auf Erden".

Inspiration

Die Idee zu "Ein Engel auf Erden" wuchs in Michael Landon, als Cheryl, eine Tochter Landons, in Folge eines Autounfalls schwer verletzt um ihr Leben rang. In einem Interview mit dem Life Magazine schilderte der gläubige Landon, wie er am Krankenbett seiner Tochter zu Gott betete, dass seine Tochter wieder genesen würde. Im Falle der Genesung seiner Tochter beabsichtigte er, eine Serie zu drehen, die zeigen würde, wozu Gott in der Lage sei, wie er wirken kann und was Menschen im Vertrauen auf Gott zu tun vermögen.

Schließlich finanzierte und produzierte Landon die Serie ein „Ein Engel auf Erden“ selbst. Themen wie Glaube, Hoffnung, Trauer, Liebe, Humor ebenso wie Achtung, Toleranz und Menschlichkeit als wiederkehrende Elemente machten die Erfolgsserie so beliebt.

Unterwegs im Auftrag des HERRN

Der auf die Erde zurückkehrende Engel Jonathan Smith (Landon) zieht mit seinem Freund Mark Gordon (French) durchs Land. Dabei versucht er den Menschen Liebe, Verständnis und Achtung beizubringen, sie selbst in den schwierigsten Situationen zu ermutigen und Perspektiven aufzuzeigen. Die Beiden helfen im Auftrag des Herrn vielen Bedürftigen, seien es Arme, Kranke, Gebrechliche oder auch Verzweifelte. Dabei engagierte Landon unter anderem tatsächlich an Krebs Erkrankte oder auch behinderte Menschen. Mit dieser besonderen Serie, aktuellen Themen und christlichem Hintergrund gelang es Landon, seine zahlreichen Zuschauer immer wieder neu zum Nachdenken anzuregen und Impulse zu geben.

Noch bevor die letzten Folgen ausgestrahlt werden konnten, starb Victor French im Alter von 54 Jahren an Lungenkrebs. Zwei Jahre später erkrankte auch sein bester Freund Michael Landon an Krebs, er verstarb 1991.

Sendezeiten

  • montags 20:15 Uhr & 21:05 Uhr 
  • dienstags 19:05 Uhr (wdh.) 
  • donnerstags 19:05 Uhr (wdh.)
  • freitags 19:05 Uhr 
  • samstags 15:00 Uhr & 15:45 Uhr (wdh.)

Darsteller und Gaststars

Die Erfolgsserie "Ein Engel auf Erden" konzentriert sich in der Handlung auf die beiden Hauptdarsteller Michael Landon und Victor French. Die zwei Schauspieler, die schon vor ihrer Zeit bei dieser Serie in verschiedenen TV-Projekten, wie "Bonanza" und in der Serie "Unsere kleine Farm" zusammen arbeiteten, verband auch privat eine enge Freundschaft. Landon war zugleich Erfinder, Autor, Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller der Serie, doch auch French führte bei zwölf Episoden von "Ein Engel auf Erden" selbst Regie.

Fast jede Episode der Serie beinhaltete eine neue Geschichte. Neben dem Schauspielerduo Landon und French spielten in den Gastrollen der einzelnen Episoden häufig auch Stars aus Film und Fernsehen: Leslie Nielsen, Lew Ayres, Edward Asner, Lorne Greene, Helen Hunt, Jonathan Frakes, Wil Wheaton, Dick van Dyke. Einige damals noch unbekannte Gesichter, wie der spätere "The Fast and the Furious" - Star Paul Walker, Brian Austin Green, Shannen Doherty, Matthew Perry und Brian Krause hatten in der Erfolgsserie eine ihrer ersten Rollen.