Bibel TV - Logo

Nikolaustag

Warum feiern wir eigentlich Nikolaus und was wird da eigentlich gefeiert? Ist das überhaupt christlich? Wir werfen einen Blick auf diesen Tag und dessen Brauch.
01.01.1970

Bart und Schokolade - Nikolaus?

War der Stiefel voll? Wenn nicht, waren die Schuhe vielleicht nicht gut geputzt.

Ob groß oder klein, am 6. Dezember freuen sich alle über den Nikolaus. Denn Schokolade mag doch wohl jeder. Doch wer ist dieser Nikolaus und woher kommt der Brauch?

Zunächst einmal ja, den Niklaus hat es wirklich gegeben. Vielleicht hatte er auch einen Bart. Auf jeden Fall hatte er ein großes Herz. Nikolaus von Myra, so ist sein Name, wurde im Jahr 280 n.Chr. in der griechischen Stadt Patara geboren. Im Alter von 20 Jahren wurde er Bischof. Und als Bischof mit einem großen Herz wandte er sich schnell den Armen und Bedürftigen zu.  St. Nikolaus war sozial engagiert und versorgte die Bedürftigen mit dem, was ihm zur Verfügung stand. Und somit ist auch schnell der Brauch des Schenkens erklärt.

Warum nun eigentlich der 6. Dezember? Der Namenstag des Bischofs und Heiligen St. Nikolaus ist der 6. Dezember, vermutlich sein Todestag. Der heilige Nikolaus steht auf einzigartige Weise für die Nächstenliebe.


Das macht ihn für viele Menschen zu einem Vorbild. Und anderen eine Freude zu machen, bereitet einem doch selbst viel Freude. Ganz nach dem Motto: Geteilte Freude ist doppelte Freude.

Nikolaustag