Bibel TV Mediathek Spielfilm Serie Dokumentation Kinder Genres Highlights Sendungen A-Z Letzte Chance Neue Sendungen Sendung verpasst Meistgesehen Livestream Bibel TV Bibel TV Impuls Bibel TV Musik Live-Gottesdienste TV-Programm Bibel TV Bibel TV Impuls Bibel TV Musik Programmtipps Sendungen A-Z Programmheft Unterstützen Beten Spenden

Gute Nachricht Bibel

Der Bund mit David ist nicht hinfällig

1 »Her, wer Durst hat! Hier gibt es Wasser! Auch wer kein Geld hat, kann kommen! Kauft euch zu essen! Es kostet nichts! Kommt, Leute, kauft Wein und Milch! Zahlen braucht ihr nicht!

2 Warum gebt ihr euer Geld aus für Brot, das nichts taugt, und euren sauer verdienten Lohn für Nahrung, die nicht satt macht? Hört doch auf mich, dann habt ihr es gut und könnt euch an den erlesensten Speisen satt essen!

3 Hört doch, kommt zu mir! Hört auf mich, dann werdet ihr leben! Ich will mit euch einen unauflöslichen Bund schließen. Die Zusagen, die ich David gegeben habe, sind nicht ungültig geworden: An euch werde ich sie erfüllen.

4 Ihn habe ich einst zum Herrscher über viele Völker gemacht, damit sie durch ihn meine Macht erkennen.

5 Auch durch euch sollen jetzt fremde Völker mich kennenlernen: Ihr werdet Völker rufen, die ihr nicht kennt; und Völker, die euch nicht kennen, werden begierig zu euch kommen, wenn sie sehen, was ich an euch tue. Denn ich, der heilige Gott Israels, euer Gott, bringe euch zu hohen Ehren. «

Kann Gott seine Zusage wahr machen?

6 Sucht den Herrn, jetzt ist er zu finden! Ruft ihn, jetzt ist er nahe!

7 Wer seine eigenen Wege gegangen ist und sich gegen den Herrn aufgelehnt hat, der lasse von seinen bösen Gedanken und kehre um zum Herrn, damit er ihm vergibt! Denn unser Gott ist reich an Güte und Erbarmen.

8 »Meine Gedanken – sagt der Herr – sind nicht zu messen an euren Gedanken und meine Möglichkeiten nicht an euren Möglichkeiten.

9 So hoch der Himmel über der Erde ist, so weit reichen meine Gedanken hinaus über alles, was ihr euch ausdenkt, und so weit übertreffen meine Möglichkeiten alles, was ihr für möglich haltet.

10 Wenn Regen oder Schnee vom Himmel fällt, kehrt er nicht wieder dorthin zurück, ohne dass er etwas bewirkt: Er durchfeuchtet die Erde und macht sie fruchtbar, sodass sie Korn für das tägliche Brot hervorbringt und Saatgut für eine neue Ernte.

11 Genauso ist es mit dem Wort, das ich spreche: Es kehrt nicht unverrichteter Dinge zu mir zurück, sondern bewirkt, was ich will, und führt aus, was ich ihm auftrage. «

Der Jubel des befreiten Volkes

12 Unter Jubel werdet ihr den Weg in die Freiheit antreten, mit sicherem Geleit werdet ihr heimkehren. Berge und Hügel werden in ein Freudengeschrei ausbrechen, wenn sie euch sehen, und die Bäume der Steppe werden in die Hände klatschen.

13 Wo ihr durchzieht, wachsen statt Dornbüschen Zypressen und statt Brennnesseln Myrten. Dies alles geschieht, damit der Herr gerühmt und gepriesen wird. Er setzt sich damit ein Denkmal, das alle Zeiten überdauert.

Lutherbibel

Einladung zum Gnadenbund Gottes

1 Wohlan, alle, die ihr durstig seid, kommt her zum Wasser! Und die ihr kein Geld habt, kommt her, kauft und esst! Kommt her und kauft ohne Geld und umsonst Wein und Milch!

2 Warum zählt ihr Geld dar für das, was kein Brot ist, und euren sauren Verdienst für das, was nicht satt macht? Hört doch auf mich, so werdet ihr Gutes essen und euch am Köstlichen laben.

3 Neigt eure Ohren her und kommt her zu mir! Höret, so werdet ihr leben! Ich will mit euch einen ewigen Bund schließen, euch die beständigen Gnaden Davids zu geben.

4 Siehe, ich habe ihn den Völkern zum Zeugen bestellt, zum Fürsten für sie und zum Gebieter.

5 Siehe, du wirst Völker rufen, die du nicht kennst, und Völker, die dich nicht kennen, werden zu dir laufen um des Herrn willen, deines Gottes, und des Heiligen Israels, der dich herrlich gemacht hat.

Gottes wunderbarer Weg

6 Suchet den Herrn, solange er zu finden ist; ruft ihn an, solange er nahe ist.

7 Der Gottlose lasse von seinem Wege und der Übeltäter von seinen Gedanken und bekehre sich zum Herrn, so wird er sich seiner erbarmen, und zu unserm Gott, denn bei ihm ist viel Vergebung.

8 Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der Herr,

9 sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

10 Denn gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, sondern feuchtet die Erde und macht sie fruchtbar und lässt wachsen, dass sie gibt Samen zu säen und Brot zu essen,

11 so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein: Es wird nicht wieder leer zu mir zurückkommen, sondern wird tun, was mir gefällt, und ihm wird gelingen, wozu ich es sende.

12 Denn ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden. Berge und Hügel sollen vor euch her frohlocken mit Jauchzen und alle Bäume auf dem Felde in die Hände klatschen.

13 Es sollen Zypressen statt Dornen wachsen und Myrten statt Nesseln. Und dem Herrn soll es zum Ruhm geschehen und zum ewigen Zeichen, das nicht vergehen wird.

Lebensstürme

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Wenn Probleme in unserem Leben auftauchen, hoffen wir, dass diese schnell vorbeigehen. Dr. Charles Stanley spricht über den Umgang mit schwierigen Zeiten im Leben.

September Sundays: Will Gott, dass ich arm oder reich bin?

Kirche neu erleben - mit Tobias Teichen

Tobias Teichen erklärt mit Gottes Wort die richtige Einstellung zum Geld.

Genau du wirst gebraucht!

Freude am Leben

Wir alle sind verschieden und damit Gottes ganz besondere Unikate. Isolde Müller macht Mut, in unserer Einzigartigkeit Gottes Auftrag für unser Leben zu entdecken.

Sendung vom 22.07.21

Fokus Jerusalem

Heute mit diesen Themen: Freunde und Feinde: Araber und Juden in Jaffo, Avocados: Israel profitabelste Früchte, Biblischer Impuls von Heiko Bräuning: verzerrtes Denken.

Willst du überhaupt?

Ein Wunder für jeden Tag

Tägliche Kurzandacht mit Déborah Rosenkranz. Heute unter anderem zur Bibelstelle Jesaja 55,8.

Der verborgene Gott

Stunde des Höchsten

Pfarrer Clemens Bittlinger ist als Musiker zu Gast im Gottesdienst, zudem hält der Liedermacher die Predigt und steht Pfarrer Heiko Bräuning Rede und Antwort.

Das vorausgehende Wirken des Heiligen Geistes

Arche TV

An Pfingsten wurde der Heilige Geist aus Gnade ausgesandt. Pastor Wolfgang Wegert spricht darüber, dass durch den Geist jeder Baustein im Leben vorausgeplant ist. Dieses Wirken Gottes durch den Geist öffnet die Augen für die Wahrheit und schenkt Erneuerung im Herzen.

Wie Gott durch die Bibel zu mir spricht

HOPE & LIFE Coffee Talk

Die Bibel verspricht, dass Gottes Wort nicht leer zurückkommt. Doch warum fällt es dann so schwer die Bibel, Gottes Wort, zu lesen? Pastor Konrad Blaser verrät ein Geheimnis, wie die Bibel für ihn lebendig wurde…

Du wirst nicht untergehen!

Ein Wunder für jeden Tag

Tägliche Kurzandacht mit Déborah Rosenkranz. Heute unter anderem zu der Bibelstelle Jesaja 55,11.

Gottes Wirken auf der Spur

Freude am Leben

Daniel Müller ist überzeugt: Gott will aus den Scherben unseres Lebens etwas Wertvolles machen. Diese Predigt wurde bei Missionswerk Unterwegs in Essen aufgezeichnet.

Wort voller Hoffnung

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 55,11.

Josef lebt

Arche TV

In seiner Predigt erklärt Pastor Wolfgang Wegert, weshalb Jakob der Nachricht seiner Söhne, der totgeglaubte Josef lebe, letztendlich doch vertraut.