Herzensmessage: Was die Taufe für dein Leben als Christ bedeutet

Kirche neu erleben - mit Tobias Teichen

"In welchen Bereichen deines Lebens bist du nicht frei?" Die Taufe ist das biblische Bild für de...

Die Zeugen der Auferstehung

Arche TV

Warum ist Paulus, der die Christen verfolgte, plötzlich selber einer von ihnen geworden? Pastor ...

Suchst du die Fehler ständig bei anderen? (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Ertappen Sie sich häufiger dabei, wie Sie andere verurteilen und kritisieren? Joyce Meyer möcht...

Weil wir diese Verheißungen haben

Arche TV

Offen und lebensnah predigt Pastor Christian Wegert über das Leben als Christ in dieser Welt. Wi...

Die reine Gemeinde

Arche TV

Toleranz bestimmt in unserer Zeit das Verhalten in allen Lebensbereichen. In nahezu jeder öffent...

Wie weit hat dich Streit bisher gebracht? (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Welche Verhaltensweisen rufen Streit hervor? Und wie kann man sie überwinden? Anhand der Bibel b...

Versöhnung durch Stellvertretung

Arche TV

Ein Richter kann Schuldige nicht einfach freisprechen. Wie kann es dann sein, dass Gott Sünder f...

SCHWERE MISSSTÄNDE IN DER GEMEINDE (Kapitel 5–6)

Ein beschämender Fall

51Überhaupt hört man ganz schlimme Dinge von euch! Es soll da einen Fall von Unzucht geben, wie er nicht einmal unter den Menschen vorkommt, die Gott nicht kennen: dass nämlich einer mit seiner Stiefmutter zusammenlebt.

2Und darauf seid ihr noch stolz und gebt es als Zeichen eurer christlichen Freiheit aus! Ihr solltet vielmehr traurig sein und den, der so etwas getan hat, aus eurer Gemeinschaft ausstoßen!

3Ich selbst bin zwar körperlich fern, aber im Geist unter euch; und im Geist bei euch anwesend, habe ich schon das Urteil gesprochen über den, der so etwas Schlimmes getan hat.

4-5Wenn ihr zusammenkommt und ich im Geist dabei bin und auch Jesus, unser Herr, mit seiner Kraft gegenwärtig ist, dann soll dieser Mensch im Namen von Jesus, unserem Herrn, dem Satan übergeben werden. Der soll an seinem Körper die verdiente Strafe vollziehen, damit er als einer, der von Gott den Heiligen Geist empfangen hat, am Gerichtstag des Herrn doch noch gerettet wird.

6Euer Rühmen ist wahrhaftig unangebracht! Ihr wisst, dass ein klein wenig Sauerteig genügt, um den ganzen Teig sauer zu machen.

7Reinigt euch also! Entfernt den alten Sauerteig, damit ihr wieder ein frischer, ungesäuerter Teig seid! Denn das seid ihr doch, seit Christus als unser Passalamm geopfert wurde.

8Lasst uns darum auch entsprechend feiern: nicht mit Brot aus dem alten Sauerteig der Sünde und Schlechtigkeit, sondern mit dem ungesäuerten Brot der Reinheit und Rechtschaffenheit.

9In meinem früheren Brief habe ich euch geschrieben, ihr sollt nichts mit Menschen zu tun haben, die Unzucht treiben.

10Natürlich dachte ich dabei nicht an Menschen, die außerhalb der Gemeinde stehen, genauso wenig, wenn ich euch vor dem Umgang mit Geldgierigen, Räubern und Götzenanbetern gewarnt habe. Sonst müsstet ihr ja diese Welt überhaupt verlassen.

11Ich schreibe euch darum jetzt ausdrücklich: Ihr sollt mit niemand Umgang haben, der sich Bruder nennt und trotzdem Unzucht treibt oder am Geld hängt oder Götzen verehrt, der ein Verleumder, Trinker oder Räuber ist. Mit solch einem sollt ihr auch nicht zusammen essen.

12Warum sollen wir über die Außenstehenden zu Gericht sitzen? Eure Aufgabe ist es, die eigenen Leute zur Rechenschaft zu ziehen.

13Über die draußen wird Gott Gericht halten. Entfernt also den Bösen aus eurer Mitte!


Der Bibel TV Newsletter

Verpassen Sie keine Highlights: Der Bibel TV Newsletter mit aktuellen Programmtipps, geistlichem Impuls und den christlichen Neuigkeiten der Woche! Sie können den Newsletter jederzeit durch Klick auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@bibeltv.de widerrufen. Holen Sie sich die wichtigsten Infos zu Bibel TV und der christlichen Welt und tragen Sie gleich hier Ihre E-Mail-Adresse ein: