Lebe und staune (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Heute schon gestaunt? Joyce Meyer erinnert Sie daran, was Gott alles für Sie getan hat.

Der Eifer Gottes

Arche TV

Soli Deo Gloria - Gott gehört alle Ehre. Diese Haltung begrüßt der Apostel Paulus in seinem zw...

Schau nach vorn

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle 2. Mose (Exodus) 23,20.

Hexenjagd - grausame Realität bis heute

Alpha & Omega

In Europa denkt man beim Stichwort "Hexenjagd" an längst vergangene Zeiten kurz nach dem Mittela...

Sendung vom 19.09.19

Fokus Jerusalem

Heute mit diesen Themen: Israel hat gewählt - Wer regiert künftig in Jerusalem?, Gebetskapseln ...

Fünf erstaunliche Beziehungstipps aus der Bibel

Antworten aus der Bibel mit Gabriel Häsler

Durchschnittlich jede zweite Ehe geht in die Brüche. Wie also lassen sich gesunde und langfristi...

Nach Gottes Plan leben

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Hat Gott einen Plan für jeden? Gibt es Menschen für die es zu früh oder zu spät ist, nach Got...

Im Namen Jesus steckt Kraft

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Was hat es damit auf sich, wenn in der Kirche "im Namen Jesu" gebetet wird? Entdecken Sie, welche...

Die Kirchengemeinde - Gottes Familie (1/2)

Antworten mit Bayless Conley

In dieser Predigt teilen Bayless und Janet Conley ihr großes Wissen und ihre praktische Erfahrun...

Zufriedenheit macht dich stark (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Oft denken wir, wir bräuchten noch mehr, um glücklich sein zu können. Worauf es wirklich ankom...

Was zeigen wir her?

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Exodus 24,7.

Schutzengel, Wegweiser

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Exodus 23,20.

Lebenswert: Kritik und Konkurrenz verschwinden!

Hour of Power

"Mit dem Maßstab, den ihr bei anderen anlegt, wird man auch euch messen." Bobby Schuller erläut...

Bitte staune!

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Lebendig oder langweilig? Wie würden Sie Ihr Leben als Christ beschreiben? Joyce Meyer geht es h...

Ist der Sabbat als Ruhetag noch relevant? (1/2)

Antworten mit Bayless Conley

Viele kennen diese Gedanken: "Ich habe so viel zu tun. Ich weiß gar nicht, wie ich alles schaffe...

Du sollst nicht töten

Club 700

Habgier, Eifersucht, Rache - es gibt viele Gründe, warum Menschen töten. Ursula Link und Saundr...

Wie sollte ich ein so großes Übel tun?

Arche TV

Josef geriet in große Versuchung. Doch er blieb standhaft und ergriff die Flucht. Er wollte sein...

Mach Jesus zum Zentrum deines Lebens

Joseph Prince

Ehren wir Jesus Christus mit dem, was wir tun? Anhand des Beispiels der Menorah, des siebenarmige...

Der Glaube im Original

Arche TV

Welche Auswirkungen hat der christliche Glaube auf den persönlichen Umgang mit Geld? Was sagt di...

Mehrgenerationenkirche – wo geht's lang?

Antworten mit Bayless Conley

Der Generationenkrieg ist allen bekannt. Doch wieso können Kinder, Jugendliche, Erwachsene und S...

Drei Dinge, auf die sich jeder Christ vorbereiten sollte

Antworten mit Bayless Conley

Wer dabei versagt sich vorzubereiten, bereitet sich darauf vor zu versagen. Bayless Conley sprich...

Bibelkunde: Die zehn Gebote (8/10): Das achte Gebot

Gemeindehilfsbund TV

Zehnteilige Sendereihe über den Dekalog. Heute nimmt Dr. Joachim Cochlovius Bezug zum achten Geb...

Bibelkunde: Die zehn Gebote (5/10): Das fünfte Gebot

Gemeindehilfsbund TV

10-teilige Sendereihe über den Dekalog. Heute behandelt Dr. Joachim Cochlovius das fünfte Gebot...

Bibelkunde: Die zehn Gebote (4/10): Das vierte Gebot

Gemeindehilfsbund TV

10-teilige Sendereihe über den Dekalog. In der heutigen Folge setzt sich Dr. Cochlovius mit dem ...

Bibelkunde: Die zehn Gebote (7/10): Das siebte Gebot

Gemeindehilfsbund TV

Zehnteilige Sendereihe über den Dekalog. Heute stellt Dr. Joachim Cochlovius das siebte Gebot al...

Bibelkunde: Die zehn Gebote (9/10): Das neunte Gebot

Gemeindehilfsbund TV

Zehnteilige Sendereihe über den Dekalog. Heute gibt Dr. Cochlovius eine ausführliche Darstellun...

Bibelkunde: Die zehn Gebote (2/10): Das zweite Gebot

Gemeindehilfsbund TV

Zehnteilige Sendereihe über den Dekalog. Heute geht Dr. Cochlovius umfassend auf das zweite Gebo...

Bibelkunde: Die zehn Gebote (6/10): Das sechste Gebot

Gemeindehilfsbund TV

Zehnteilige Sendereihe über den Dekalog. Heute beschäftigt sich Dr. Joachim Cochlovius ausführ...

Bibelkunde: Die zehn Gebote (1/10): Einführung und das erste Gebot

Gemeindehilfsbund TV

10-teilige Sendereihe über den Dekalog. Heute gibt Dr. Joachim Cochlovius eine kurze Einführung...

Vom Sklaven zum Kind Gottes

Freude am Leben

"Solange wir noch vor etwas davonrennen, sind wir nicht frei", sagt Daniel Müller. Er spricht da...

Erweckung in Ephesus (1/2)

Arche TV

Paulus war auf seiner Missionsreise in der Stadt Ephesos angekommen. Diese war bekannt für Götz...

Wie du Hindernisse überwindest (3/3)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Laufen Sie nicht länger vor dem weg, wozu Gott Sie auffordert - denn er wird nicht lockerlassen....

Klaus Meine

Lutherbibel 2017

Zum Reformationsjahr 2017 erscheint die neue Lutherbibel 2017. Bekannte deutsche Prominente erzä...

Die 10 Gebote: Erfahrung und Genuss!

Hour of Power

Bobby Schuller spricht mit der Raketenforscherin Leslie Wickman über die Vereinbarkeit von Glaub...

Die 10 Gebote: Glaube an den Gott, der auch an dich glaubt!

Hour of Power

Bobby Schuller beginnt eine neue Predigtreihe über die zehn Gebote. In seine Predigt integriert ...

Ich bin… geliebt!

Hour of Power

"Glaube an den Gott, der auch an dich glaubt." - Viele Menschen denken, dass Gott nicht existiert...

Fantastische Veränderung

Arche TV

Ungerechte werden das Reich Gottes nicht erben. Wie verhalten sich ungerechte Menschen? Wie leben...

Beten, wenn man nicht mehr beten kann

Joseph Prince

Als die Nachkommen Jakobs nun schon etliche Jahre als Sklaven in Ägypten gelebt hatten, war ihr ...

Der Eifer Gottes

Arche TV

Auch heute gibt es Irrlehren und falsche Apostel. Wölfe im Schafspelz, die sich als Teil der Her...

Wie sollte ich ein so großes Übel tun?

Arche TV

Seine tiefer Glaube und seine Treue zu Gott machen Josef zu einem der großen Vorbilder der Bibel...

Imagine: ... unser Arbeitsplatz würde leuchten

ICF Television mit Leo Bigger

Wie man zum Thema Arbeit steht, sagt viel über einen Menschen aus. Leo Bigger berichtet von inte...

Von Gott nicht vergessen

Arche TV

In Zeiten, in denen die eigene Geduld auf die Probe gestellt wird, kann man sich schon mal von Go...

Die 10 Gebote: Vom Mangel zur Zufriedenheit!

Hour of Power

Eine dankbare Einstellung macht nachweislich gesund und glücklich. Wer dankbar ist und sich an d...

Die 10 Gebote: Lebe, liebe und wachse!

Hour of Power

Wie gehen wir mit Konflikten, mit Ärger und Verachtung um? Warum sich im alltäglichen Umgang mi...

Die 10 Gebote: Liebe oder Einsamkeit?

Hour of Power

Jeder ist es wert geliebt zu werden und dazuzugehören - unabhängig von Taten und Besitz. Jeder ...

Die 10 Gebote: Wie werde ich respektiert?

Hour of Power

"Wer von euch ist ein Lügner?" fragt Pastor Bobby Schuller zu Beginn seiner Predigt. Kleine Lüg...

Die 10 Gebote: Achte den Namen Gottes!

Hour of Power

Bobby Schuller spricht mit Randy LaHaye über die von LaHaynes Großvater geschriebenen und von R...

Vom Umgang mit Fremden

Gemeindeleben

Wer ein Essen ablehnt, nur weil es fremd ist, verpasst vielleicht das Beste. Genauso ist es im Um...

Die 10 Gebote: Ihre Herkunft gibt Ihnen Kraft!

Hour of Power

Bobby Schuller begrüßt seine eigenen Großeltern und spricht mit ihnen über ihr außergewöhnl...

Bibelkunde Josua: "Sei getrost und unverzagt" (7/7)

Gemeindehilfsbund TV

Mose ist gestorben und Josua ist als Heerführer an seine Stelle getreten. Das Buch Josua beschre...

Gewinne jeden Kampf durch den richtigen Glauben

Joseph Prince

Was sagt die Bibel über den Glauben? Was ist Buße und wie kann man im Glauben leben? Joseph Pri...

Kein Anstoß den Schwachen

Arche TV

Paulus schreibt, dass Christen mit ihrer Freiheit achtsam umgehen sollen, damit sie nicht Mitchri...

Ich bin… dankbar!

Hour of Power

Bobby Schuller verrät in seiner Predigt, wie man auf der Stelle ein glücklicheres Leben führen...

Bibelkunde 1. Thessalonicher (3/5)

Gemeindehilfsbund TV

Wenn Jesus wiederkommt - wie wird es sein und kann man sich darauf vorbereiten? Johann Hesse mit ...

Aufbruch in die Freiheit

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Verschiedene Christen haben sich in der Lebensgemeinschaft Dornbusch zusammengefunden und kümmer...

Aufbruch in die Freiheit

Stunde des Höchsten

Verschiedene Christen haben sich in der Lebensgemeinschaft Dornbusch zusammengefunden und kümmer...

Israels künftiger Retter wird aus dem Wasser gerettet

21Ein Mann aus der Nachkommenschaft von Levi heiratete eine Frau, die ebenfalls zu den Nachkommen Levis gehörte.

2Sie wurde schwanger und brachte einen Sohn zur Welt. Als sie sah, dass es ein gesundes, schönes Kind war, hielt sie es drei Monate lang versteckt.

3Länger konnte sie es nicht verbergen. Deshalb besorgte sie sich ein Kästchen aus Binsen, dichtete es mit Pech ab, sodass es kein Wasser durchließ, und legte das Kind hinein. Dann setzte sie das Kästchen ins Schilf am Ufer des Nils.

4Die Schwester des Kindes versteckte sich in der Nähe, um zu sehen, was mit ihm geschehen würde.

5Da kam die Tochter des Pharaos an den Nil, um zu baden. Ihre Dienerinnen ließ sie am Ufer zurück. Auf einmal sah sie das Kästchen im Schilf. Sie schickte eine Dienerin hin, um es zu holen.

6Als sie es öffnete, fand sie darin einen weinenden Säugling, einen kleinen Jungen. Voller Mitleid rief sie: »Das ist einer von den Hebräerjungen!«

7Die Schwester des Kindes kam aus ihrem Versteck und fragte: »Soll ich eine hebräische Frau rufen, die das Kind stillen kann?«

8»Ja, tu das!«, sagte die Tochter des Pharaos.

Da holte das junge Mädchen die Mutter des Kindes,

9und die Tochter des Pharaos sagte zu ihr: »Nimm dieses Kind und stille es für mich! Ich werde dich dafür bezahlen.«

So kam es, dass die Frau ihr eigenes Kind mit nach Hause nehmen und stillen konnte.

10Als der Junge größer war, brachte sie ihn wieder zurück. Die Tochter des Pharaos nahm ihn als ihren Sohn an. Sie sagte: »Ich habe ihn aus dem Wasser gezogen.« Darum gab sie ihm den Namen Mose.

Der Sohn der Königstochter entdeckt seine Brüder

11Als Mose erwachsen war, ging er einmal zu seinen Brüdern, den Israeliten, hinaus und sah, wie sie Fronarbeiten verrichten mussten. Er wurde Zeuge, wie ein Ägypter einen Hebräer, einen von seinen Brüdern, totschlug.

12Da schaute er sich nach allen Seiten um, und als er sah, dass niemand in der Nähe war, erschlug er den Ägypter und verscharrte ihn im Sand.

13Am nächsten Tag ging er wieder hinaus. Da sah er zwei Hebräer, die miteinander stritten. Er sagte zu dem, der im Unrecht war: »Warum schlägst du einen Mann aus deinem eigenen Volk?«

14Der antwortete: »Wer hat dich zum Aufseher und Richter über uns eingesetzt? Willst du mich auch umbringen wie den Ägypter?«

Da bekam Mose Angst, denn er dachte: »Es ist also doch bekannt geworden!«

Der Flüchtling findet ein Zuhause

15Als der Pharao von dem Vorfall erfuhr, wollte er Mose töten lassen. Mose aber floh vor ihm in das Land Midian. Dort setzte er sich an einen Brunnen, um auszuruhen.

16Der Priester des Landes hatte sieben Töchter; die kamen zu dem Brunnen, um die Schafe und Ziegen ihres Vaters zu tränken. Als sie gerade die Tränkrinnen voll Wasser geschöpft hatten,

17kamen Hirten und drängten sie weg. Mose stand auf und nahm die Mädchen in Schutz. Er legte selbst Hand an beim Tränken der Tiere.

18Als die Mädchen nach Hause zu ihrem Vater Reguël kamen, fragte er: »Warum seid ihr heute schon so früh wieder da?«

19Sie antworteten: »Ein Ägypter hat uns vor den Hirten in Schutz genommen. Er hat uns beim Tränken geholfen und sogar selbst Wasser geschöpft.«

20»Wo ist er?«, fragte Reguël seine Töchter. »Warum habt ihr ihn nicht mitgebracht? Holt ihn! Er soll mit uns essen.«

21Reguël lud Mose ein, bei ihm zu bleiben, und Mose war damit einverstanden. Der Priester gab ihm seine Tochter Zippora zur Frau.

22Als sie einen Sohn zur Welt brachte, sagte Mose: »Er soll Gerschom (Gast-dort) heißen, denn ich bin Gast in einem fremden Land geworden.«

Gott hört den Hilferuf der Israeliten

23So verging eine lange Zeit. Inzwischen war der König von Ägypten gestorben. Aber die Lage der Israeliten hatte sich nicht gebessert. Sie stöhnten unter der Zwangsarbeit und schrien um Hilfe.

Ihr Schreien drang zu Gott,

24und als er es hörte, erinnerte er sich an den Bund, den er mit Abraham, Isaak und Jakob geschlossen hatte.

25Er wandte sich den Israeliten zu und kümmerte sich um sie.


Der Bibel TV Newsletter

Verpassen Sie keine Highlights: Der Bibel TV Newsletter mit aktuellen Programmtipps, geistlichem Impuls und den christlichen Neuigkeiten der Woche! Sie können den Newsletter jederzeit durch Klick auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@bibeltv.de widerrufen. Holen Sie sich die wichtigsten Infos zu Bibel TV und der christlichen Welt und tragen Sie gleich hier Ihre E-Mail-Adresse ein: