Der Esel im Brunnen (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Kennen Sie jemanden der Unterstützung benötigt? Der sich so hilflos fühlt wie ein Esel, der in...

Wenn Gott es nicht macht, macht es keiner (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Gehören Sie auch zu den Menschen, die ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden? Joyce ermu...

Paul Estabrooks: Eine Million Wunder

Gesichter der Verfolgung

Die Kirche in China ist tot - das befürchten viele nach der Kulturrevolution. Dann erreicht Paul...

Burnout - Wo du neue Kraft findest.

Antworten aus der Bibel mit Gabriel Häsler

Der Stress, immer erreichbar zu sein, hohe Ansprüche oder auch Existenzängste - viele Dinge kö...

Poonum aus Pakistan: Leben unter dem Schwert

Gesichter der Verfolgung

Poonums Tochter überlebt nur knapp einen Selbstmordversuch. Ihr muslimischer Lehrer will sie zwi...

Maraya aus Ägypten: Schikaniert für Christus

Gesichter der Verfolgung

Marayas Vater betreibt ein Fachgeschäft und verdient gut. Bis ein Händler ihn und Maraya bedroh...

Gott möchte für dich kämpfen (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Versuchen Sie, Ihre Probleme oft auf eigene Faust zu lösen? Finden Sie heraus, wie Sie sich das ...

Geh mit Gott durch deine Lebenskrisen

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Wussten Sie, dass man sich in der schwersten Lebenskrise sicher und geborgen fühlen kann? Ein un...

#JESUS2019: Ich bin die Tür

Kirche neu erleben - mit Tobias Teichen

In Johannes 10 spricht Jesus von sich als Hirten, der die Tür zu seinen Schafen bewacht. Was mei...

Nasim aus Afghanistan: Entweder Familie oder Jesus

Gesichter der Verfolgung

Als Nasims Eltern sterben, wird er in ein Waisenhaus in der UdSSR gebracht. Er verliert jeden Kon...

Sansimon aus Syrien: Mit Gebet gegen Hass und Islamisten

Gesichter der Verfolgung

Sansimon ist fasziniert von Jesus, seine Liebe begeistert ihn. Er erlebt in der Schule, wie Liebe...

Sendung vom 06.12.18

Fokus Jerusalem

Heute mit folgenden Themen: Der Goy of Schabbat - Ein Muslim hilft orthodoxen Juden, Paintbar - K...

Dr. Satish Chandra: Standhafter Glaube in Indien

Gesichter der Verfolgung

Seit vielen Jahren stärkt Dr. Chandra seine verfolgten christlichen Landsleute. Die Gemeinden In...

Jerin aus Indien: Freude im Gefängnis

Gesichter der Verfolgung

Jerin betet zu Jesus, statt den Göttern zu opfern - das gefällt Hindu-Nationalisten gar nicht: ...

Hamid aus dem Nahen Osten: Gefährlicher Entschluss

Gesichter der Verfolgung

Muslim zu sein ist für Hamid selbstverständlich, sein Klan hat Einfluss im Islam. Doch unerwart...

Ibrahim aus Nigeria: Ich vergebe meinen Feinden

Gesichter der Verfolgung

"Dir wird nichts passieren" - deutlich hört Ibrahim diese Worte, mitten im Angriff von Boko-Hara...

Unvergleichlicher Gott

Stunde des Höchsten

Mit zwanzig Jahren landete er nach einem schweren Motorradunfall querschnittsgelähmt im Rollstuh...

Mojtaba aus dem Iran: Gottesdienste als Verbrechen

Gesichter der Verfolgung

Mojtaba will Freiheit und Spaß. Doch da ist nur Leere, bis er Jesus trifft. Er gründet eine Unt...

Wer braucht meinen Trost?

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 40,1.2.

Kian aus dem Iran: Der Geheimpolizei entkommen

Gesichter der Verfolgung

Kian bringt sein Leben und das seiner Familie in Gefahr: Er wird Christ - im Iran steht darauf di...

Im Glauben neu durchstarten

Club 700

Manchmal entpuppt sich die anfängliche Begeisterung als Strohfeuer, das Interesse für etwas fla...

Nimm den Stein weg!

Freude am Leben

Manchmal stecken wir in einer Situation fest und kommen weder vor noch zurück. Isolde Müller fo...

Batyr aus Turkmenistan: Gefoltert für Jesus

Gesichter der Verfolgung

Stiefeltritte treffen Batyr im Gesicht. Die Offiziere höhnen: "Nie wieder wirst du von Gott spre...

Maria aus Tunesien: Geschlagen für Jesus

Gesichter der Verfolgung

Familie, Freunde, Studium - darum kreist Marias Leben. Muslima zu sein ist für sie selbstverstä...

Mohammad aus dem Irak: Von der Hisbollah gejagt

Gesichter der Verfolgung

Mohammad ist Imam und Führer in der Hisbollah. Allen voran kämpft er gegen den IS. Doch das Blu...

Was ist der Mensch?

Stunde des Höchsten

Sie ist Konzertmeisterin und dirigiert ein wunderbares Kammerorchester, das von heute an regelmä...

Advent: Du wirst das finden, was Du suchst!

Hour of Power

Darf ich Wünsche haben oder ist das unchristlich? Sind meine Wünsche Gott egal? Wir können lei...

Advent: Du wirst das finden, was du suchst!

Hour of Power

In der heutigen Adventspredigt befasst sich Bobby Schuller mit dem Thema Warten. Er möchte dazu ...

Ich will euch trösten!

Stunde des Höchsten

Pfarrer Heiko Bräuning und sein Pianist Michael Gundlach halten eine Liedpredigt zu einem Vers a...

Arian aus dem Iran: Riskiert alles für Jesus

Gesichter der Verfolgung

Allah fordert mit Gewalt Gehorsam - Arian ist entsetzt, von diesem Gott will er nichts wissen. Al...

Advent - Die Ketten werden zerbrechen!

Hour of Power

durch die Evangelien: Jesus beginnt sein Wirken (5/18)

Drive Thru History - Unterwegs ...

Er war ein einfacher Zimmermann. Doch kaum ein Mensch hat das Weltgeschehen so beeinflusst wie er...

Mahari aus Indien: Bedroht für Jesus

Gesichter der Verfolgung

Mahari glaubt nicht mehr, weiterleben zu können: Ihr Mann ist tot - umgebracht, weil er Jesus na...

Geeres aus Syrien: Liebe statt Hass

Gesichter der Verfolgung

Ein Schlag trifft Geeres mitten ins Gesicht - und das nur, weil er ein Kreuz trägt. Muslime aus ...

Matthäus 3,1-12

Bibellesen mit Ulrich Parzany

Johannes der Täufer sollte seinen Zeitgenossen das Kommen Jesu ankündigen. Doch statt in die St...

Hol dir Gottes Kraft

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Können wir tatsächlich Gottes Kraft bekommen und was für eine Kraft ist das überhaupt? Was k...

Mohamedreza aus dem Iran: Entführt und gefoltert

Gesichter der Verfolgung

Der junge Iraner ist begeistert - Jesus heilt seinen Schwiegervater von Krebs. Darüber muss er e...

Hour of Power - Musik: Advent Folge 2

Weihnachtsmusik

Eine Auswahl der schönsten Advents- und Weihnachtslieder aus den Gottesdiensten von Hour of Powe...

Damaris aus Kenia: Eine Braut wird Witwe

Gesichter der Verfolgung

Damaris und Jackson feiern ihre Liebe - ihre Hochzeit ist ein unvergessliches Fest. Kaum zurück ...

Arshad aus Pakistan: Lobpreismusiker in Gefahr

Gesichter der Verfolgung

Wenn Arshad singt, weinen die Menschen. Seine Musik berührt und öffnet Herzen für die Liebe Je...

Moussa aus Nigeria: Terror der Angst

Gesichter der Verfolgung

Direkt neben Moussa Adamu geht ein Mann tot zu Boden - tödliche Schüsse haben ihn getroffen. Ch...

Denis aus Kenia: Gebet besiegt den Tod

Gesichter der Verfolgung

Drei Kugeln setzten Denis' unbeschwertem Leben ein jähes Ende. Mitten in einem Gottesdienst wird...

Pastor Musa: Licht in der Finsternis

Gesichter der Verfolgung

Als der syrische Krieg beginnt, sind Pastor Musa und seine Gemeinde schockiert. Islamisten gewinn...

Was ist der Mensch?

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Sie ist Konzertmeisterin und dirigiert ein wunderbares Kammerorchester, das von heute an regelmä...

Frederic aus Kenia: Dem Tod entronnen

Gesichter der Verfolgung

Frederic ist der Leiter der christlichen Studentengruppe an der Universität von Garissa in Kenia...

Afordia aus Nigeria: Errettet aus der Todeszone

Gesichter der Verfolgung

Afordia und ihr Mann geraten in eine Straßensperre. Islamistische Kämpfer der Boko Haram versuc...

TROSTWORTE FÜR DIE VERBANNTEN IN BABYLONIEN (Kapitel 40–55)

Gott bringt sein Volk zurück

401»Tröstet, tröstet mein Volk!«, sagt euer Gott.

2»Sprecht den Leuten aus Jerusalem Mut zu, sagt zu ihnen: 'Eure Gefangenschaft ist zu Ende! Eure Schuld ist abgebüßt! Ihr habt vom HERRN die volle Strafe für eure Vergehen empfangen; jetzt ist alles beglichen!'«

3Hört, jemand ruft: »Bahnt für den HERRN einen Weg durch die Wüste, baut eine Straße für unseren Gott!

4Füllt die Täler auf, ebnet Berge und Hügel ein, räumt alle Hindernisse aus dem Weg!

5Der HERR wird kommen in seiner ganzen Herrlichkeit und alle Menschen werden es sehen. Der HERR selbst hat das gesagt.«

6Ich hörte eine Stimme sagen: »Rede zu deinem Volk!«

»Was soll ich denn sagen?«, fragte ich. »Alle Menschen sind vergänglich wie das Gras. Auch wenn sie noch so gerecht und treu sind, es ergeht ihnen nicht anders als den Blumen auf der Wiese.

7Das Gras verdorrt, die Blumen verwelken, wenn der HERR seinen glühenden Atem darüber wehen lässt. Ja, wie Gras ist das Volk!«

8Da sagte die Stimme: »Das Gras verdorrt, die Blumen verwelken; aber das Wort unseres Gottes bleibt für immer in Kraft.«

Die Freudenbotschaft

9Steig auf einen hohen Berg, du Freudenbotin Jerusalem! Ruf mit lauter Stimme deine Botschaft aus, du Zionsstadt! Tu es unbesorgt, hab keine Angst! Sag den Städten Judas: »Euer Gott kommt!

10Der HERR, der mächtige Gott, kommt als Sieger und herrscht mit starker Hand. Die Siegesbeute, sein Volk, das er befreit hat, zieht vor ihm her.

11Er führt sein Volk wie ein guter Hirt, der die Lämmer auf seinen Arm nimmt und an seiner Brust trägt und der die Mutterschafe behutsam leitet.«

Der Schöpfer der Welt als Herr der Geschichte

12Wer kann mit der hohlen Hand das Wasser des Meeres abmessen, mit der Spanne seiner Hand den Umfang des Himmels bestimmen? Wer kann den Boden, der die Erde bedeckt, in Eimer abfüllen oder die Berge und Hügel auf der Waage abwiegen?

13Und wer kann die Gedanken des HERRN abmessen? Wer wird von ihm in seine Pläne eingeweiht?

14Braucht der Schöpfer der Welt jemand, der ihm Ratschläge gibt und ihm auf die Sprünge hilft, der ihn über Recht und Gerechtigkeit belehrt und ihm den richtigen Weg zeigt?

15Begreift doch: Für den HERRN sind die Völker wie ein Tropfen am Eimer oder ein Stäubchen auf der Waagschale; der ganze Erdkreis wiegt für ihn nicht mehr als ein Sandkorn.

16Alles Wild auf dem Libanon reicht nicht aus und alle seine Bäume geben nicht genug Brennholz für ein Opfer, das ihm angemessen wäre.

17Alle Völker sind vor ihm wie nichts, mit all ihrer Macht zählen sie für ihn nicht.

18Mit wem wollt ihr Gott vergleichen? Gibt es irgendetwas, das einen Vergleich mit ihm aushält?

19Da machen sie Götterbilder: Der Gießer fertigt eine Bronzefigur an und der Goldschmied beschlägt sie mit Goldblech und Silberstreifen.

20Der Auftraggeber wählt als Sockel ein Stück Holz, das nicht fault, und sucht sich einen geschickten Handwerker, der das Bild darauf befestigt, sodass es nicht wackelt.

21Begreift ihr denn nicht? Könnt ihr nicht hören? Wird es euch nicht seit Urzeiten verkündet? Sagen es euch nicht die Fundamente der Erde?

22Gott thront hoch über dem Erdkreis, sodass die Menschen für ihn so klein wie Heuschrecken sind. Wie ein Tuch hat er den Himmel ausgespannt, wie ein Zeltdach, unter dem die Menschen wohnen.

23Die Großen und Mächtigen der Erde sind vor ihm nichts und werden vernichtet.

24Eben erst sind sie hochgekommen und schon ist es mit ihnen zu Ende; es ergeht ihnen wie dem Keimling oder Setzling, der gerade Wurzel schlägt: Der Gluthauch des HERRN bläst sie an und sie verdorren; der Sturm trägt sie fort wie Spreu.

25»Mit wem also wollt ihr mich vergleichen? Wer kann es mit mir aufnehmen?«, fragt der heilige Gott.

26Seht doch nur in die Höhe! Wer hat die Sterne da oben geschaffen? Er lässt sie alle aufmarschieren, das ganze unermessliche Heer. Jeden Stern ruft er einzeln mit Namen, und keiner bleibt fern, wenn er, der Mächtige und Gewaltige, ruft.

Gott gibt Kraft zum Durchhalten

27Ihr Leute von Israel, ihr Nachkommen Jakobs, warum klagt ihr: »Der HERR kümmert sich nicht um uns; unser Gott lässt es zu, dass uns Unrecht geschieht«?

28Habt ihr denn nicht gehört? Habt ihr nicht begriffen? Der HERR ist Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit, seine Macht reicht über die ganze Erde; er hat sie geschaffen! Er wird nicht müde, seine Kraft lässt nicht nach; seine Weisheit ist tief und unerschöpflich.

29Er gibt den Müden Kraft und die Schwachen macht er stark.

30Selbst junge Leute werden kraftlos, die Stärksten erlahmen.

31Aber alle, die auf den HERRN vertrauen, bekommen immer wieder neue Kraft, es wachsen ihnen Flügel wie dem Adler. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und brechen nicht zusammen.


Der Bibel TV Newsletter

Verpassen Sie keine Highlights: Der Bibel TV Newsletter mit aktuellen Programmtipps, geistlichem Impuls und den christlichen Neuigkeiten der Woche! Sie können den Newsletter jederzeit durch Klick auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@bibeltv.de widerrufen. Holen Sie sich die wichtigsten Infos zu Bibel TV und der christlichen Welt und tragen Sie gleich hier Ihre E-Mail-Adresse ein: