Wasserglas

Ausklang

Pfarrer Heiko Bräuning spricht über den wahren Durst.

1 + 1 = ?

Stunde des Höchsten

Tja, wohl dem, der rechnen kann. Richtig addieren, subtrahieren usw. Eigentlich ist Heiko Bräuni...

Wie der Herr Seine Gemeinde baut

Arche TV

Was zeichnete die Gemeinde der ersten Christen aus? Und was können wir von ihnen für das Gemein...

Ein Wunder zur Verherrlichung Christi

Arche TV

Wolfgang Wegert predigt über die Wunderheilungen Christi. Was bedeuten sie? Wem gelten sie? Und ...

Der eingeborene Sohn (2/2)

Arche TV

Jesus entäußerte sich, um den Menschen gleich zu sein. Doch was bedeutet das genau? Hatte Jesus...

Wer darf über uns bestimmen?

Ausklang

Hat Gott eine Fernbedienung für uns? Pfarrer Heiko Bräuning spricht uns u.a. mit Worten aus Jes...

Die Tür zum Himmel ist offen

Freude am Leben

Mit der Geburt von Jesus öffnete Gott den Himmel und wir Menschen haben seitdem direkten Zugang ...

Dezember 2019

Impuls zum Monatsspruch

Matthias Brender spricht über den Monatsspruch Dezember aus Jesaja 50,10 und stellt sich die Fra...

Stiftshütte - Gott begegnen: Der Brandopferaltar - Das Geheimnis der Nähe

Kirche neu erleben - mit Tobias Teichen

Tobias Teichen erklärt, dass Jesus alles auf sich nimmt, was uns zerstört, damit wir frei sein ...

Stiftshütte - Gott begegnen: Der Leuchter - Das Geheimnis des Heiligen Geistes

Kirche neu erleben - mit Tobias Teichen

Ist der Alltag manchmal einfach zu viel? Der Heilige Geist möchte uns täglich neue Kraft schenk...

Dezember 2019 mit Ihren Fragen

Bibel TV DIE SENDUNG

Was Advent mit Abenteuer zu tun hat, das erfahren Sie in dieser Sendung. Geschäftsführer Matthi...

Das gefundene Schaf

Arche TV

Das Gleichnis vom verlorenen Schaf ist eines der bekanntesten Gleichnisse der Bibel. Jesus zeigt ...

Ein guter Stempel

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 52,7.

Das verlorene Schaf

Arche TV

Jesus wurde von der religiösen Elite der Juden immer wieder kritisiert. Es passte ihnen nicht, d...

Den Kasten sauber halten ...

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Manuel Neuer, Oliver Kahn, Toni Schumacher, alles Legenden aus dem Tor. Was für ein Job. Wehe, w...

Den Kasten sauber halten ...

Stunde des Höchsten

Manuel Neuer, Oliver Kahn, Toni Schumacher, alles Legenden aus dem Tor. Was für ein Job. Wehe, w...

Furchtloser Heiliger

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht heute über die Bibelstelle Jesaja 52,10.

Erfahre Segen trotz Verletzungen

Freude am Leben

Wie können wir aus dem Kreislauf von verletzt werden und selber verletzen ausbrechen? Nur indem ...

Traurigkeit nach Gottes Willen

Arche TV

"Traurig sein, so wie Gott es will." Doch was bedeutet das? Der zweite Korintherbrief spricht von...

Versöhnung durch Stellvertretung

Arche TV

Pastor Christian Wegert fragt in dieser Predigt, was Versöhnung mit Gott durch Stellvertretung b...

In der Krise glauben - Harrison Conley

Antworten mit Bayless Conley

Jeder hat manchmal Probleme. Auch Menschen, die Jesus nachfolgen, sind nicht gegen Schmerz und Sc...

Sendung vom 15.08.19

Fokus Jerusalem

Heute mit diesen Themen: Heiß: Porträt der Wüstenstadt Arad; Süß: Schokolade aus Ein Kerem; ...

Warum lässt Gott das zu?

Arche TV

Die Frage "Warum lässt Gott das zu?" haben sich viele im Leid gestellt. Pastor Christian Wegert ...

Die Kraft deiner Worte (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Joyce Meyer spricht heute darüber, welche Macht unsere Worte haben und dass sie nicht nur unser ...

Ende der Unterdrückung

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 58,9.

Es geschieht im Verborgenen

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 58,3.

Bete um Licht

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 53,11.

Die Wiederentdeckung des Gebets

Konvent 2018 in Freiburg

Beliebt sind sie in den meisten Gemeinden nicht: Gebetsveranstaltungen. Auch Rainer Harter, Leite...

Aufgeschoben - ist doch aufgehoben

Arche TV

Im Neuen Testament lesen wir von Felix, der eine wichtige Entscheidung verschoben hat und sie nie...

Der Triumph in Christus

Arche TV

Jesus ist der große Sieger. Durch ihn lässt uns Gott triumphieren. Was das genau bedeutet, erkl...

Die Bibelstelle Jakobus 3: Warum Jesus den Mund hielt

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Gerade in schwierigen Situationen neigen viele Menschen dazu, ihr Herz auf der Zunge zu tragen. W...

Mit der Türe ins Haus fallen ...

Stunde des Höchsten

Wie sich das anfühlt und anhört, wenn jemand mit der Türe ins Haus fällt, zeigt Pfarrer Heiko...

Sendung vom 06.06.19

Fokus Jerusalem

Heute mit diesen Themen: Jerusalem-Tag: Plädoyer für eine besondere Stadt; Ahava: Wohlfühl-Kos...

#JESUS2019: Ich bin die Tür

Kirche neu erleben - mit Tobias Teichen

In Johannes 10 spricht Jesus von sich als Hirten, der die Tür zu seinen Schafen bewacht. Was mei...

#JESUS2019: Ich bin das Licht

Kirche neu erleben - mit Tobias Teichen

Tobias Teichen spricht über Bereiche im Leben, in denen wir im Dunkeln tappen. Anhand von Kämpf...

Kennst du deine Bestimmung?

Antworten mit Bayless Conley

In dieser Predigt spricht Bayless Conley über Gottes Pläne und Bestimmung für jeden Menschen. ...

Der große Glaube einer Mutter (Predigt: Harrison Conley)

Antworten mit Bayless Conley

In dieser Predigt zum Muttertag zeigt uns Harrison Conley drei wichtige Zutaten für einen große...

Die Kraft des Kreuzes

Antworten mit Bayless Conley

Seit der Kreuzigung Jesu waren in jeder Generation Menschen voll des Lobes über das Kreuz. Was i...

Das Kreuz erlöst

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 53,7.

Stärke die Müden

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 50,4.

So bekommt dein Glaube wieder Schwung

Antworten mit Bayless Conley

Gott ist ein Gott der Wiederherstellung. Er möchte unserem Glauben wieder neuen Schwung geben. I...

Diese Dinge solltest du wertschätzen (2/4)

Antworten mit Bayless Conley

Gottes Werte ändern sich nie. Nehmen wir sie in den Fokus unserer Aufmerksamkeit, bekommt unser ...

Wie Christus sich sein Leben wiedergibt

Arche TV

Jesus hat seine Beerdigung und Auferstehung kontrolliert. Was das konkret bedeutet, erklärt Past...

Ein gescheiterter Angriff (1)

Arche TV

Gegen Gott zu kämpfen ist aussichtslos. Diese Erfahrung musste König Herodes machen. In seinem ...

Viel gewusst, aber nichts erkannt

Arche TV

Viele Menschen wissen viel über Jesus, doch kennen sie ihn wirklich? Was genau bedeutet es, wie ...

Der gereinigte Tempel

Arche TV

Johannes berichtet in seinem Evangelium von der Tempelreinigung. Der Gottesdienst im Tempel war v...

Das Lamm, das der Welt Sünde trägt

Arche TV

Wer kann von sich sagen, dass er ohne Sünde und Schuld ist? Das wird vermutlich niemand von sich...

Meine Seele dürstet nach Gott

Arche TV

Wenn wir durstig sind, besorgen wir uns möglichst schnell etwas zu trinken. Diesen Durst kennt j...

Das Glück der Zufriedenheit

Arche TV

Zufriedenheit und Glück haben heutzutage einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Aber w...

Macht die Tore weit!

Stunde des Höchsten

Zu Gast am ersten Advent ist der fast blinde Pfarrer Werner Ambacher. Neunzig Prozent seines Auge...

Die Liebe aber erbaut

Arche TV

Als Christen sind wir zur Freiheit berufen. Was bedeutet das genau? Ist uns alles erlaubt? Paulus...

Bibelkunde Römerbrief (9/12): Kapitel 9-11

Gemeindehilfsbund TV

Dr. Joachim Cochlovius führt durch den Römerbrief. Er verdeutlicht den Aufbau dieses wichtigen ...

Röm 1,16 2 Kor 3 Röm 9,1-5 Röm 9,6-33 Röm 9,19 Röm 9,20 Röm 9,22.23 1 Kor 10 Röm 9,27 Röm 9,32 Röm 10,1-21 Röm 10,4 Röm 7 Röm 10,5-13 5 Mose 30,11-14 Röm 10,11.13 Röm 10,12 Röm 10,14-21 Ps 19,5 Röm 1 5 Mose 32,21 Jes 65,1 Jes 52,7 Jes 65,2 Röm 11,1-10 Röm 11,11-16 Röm 11,15 1 Kor 15 Röm 11,17-24 Röm 8 Röm 11,25-32 Röm 11,26 Offb 7 Jes 53 Röm 11,33-36 Röm 11,33

Gottes grenzenlose Möglichkeiten

Freude am Leben

Daniel Müller ruft in dieser Predigt dazu auf, die Grenzen unserer Vergangenheit und die Begrenz...

Matthäus 5,38-42

Bibellesen mit Ulrich Parzany

Auge um Auge, Zahn um Zahn? Nicht bei Jesus. Er sagt: Wenn euch jemand etwas Böses tut, könnt i...

Was gelingt mir?

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 55,11.

Jesus, dein Fels

Freude am Leben

In welcher Lebenslage wir auch stecken: Jesus möchte unser schützender Fels und unsere sichere ...

Astrid

Wendepunkt

Astrid ist ein spontaner Mensch. Doch das war nicht immer so. Früher war sie von Ängsten und Sc...

Wohin mit der Angst

180° - Sieh's doch mal so!

Platzangst, Höhenangst, Flugangst: Jeder zehnte deutsche Bürger wird bereits wegen Ängsten beh...

Den Heiligen Geist kennenlernen (2/2)

Antworten mit Bayless Conley

Bayless Conley stellt den Heiligen Geist als eine Person vor, die präsent ist, Macht hat und sic...

Sendung vom 07.02.19

Fokus Jerusalem

Heute mit folgenden Themen: Archäologie: Bibelländer-Museum zeigt gestohlene Funde; Forschung: ...

Der eingeborene Sohn (2/2)

Arche TV

Wie sieht es mit Jesu Gottheit nach seiner Geburt durch Maria aus? Hat Jesus sie abgelegt, als er...

Macht die Tore weit!

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Zu Gast am ersten Advent ist der fast blinde Pfarrer Werner Ambacher. Neunzig Prozent seines Auge...

Ein freier Mensch!

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Post aus Rom! Direkt frei Haus für Martin Luther. Und diese päpstlichen Briefe hatten es in sic...

Entwickle eine gesunde Denkweise

Joyce Meyer - Das Leben genießen

"Man kann nicht in einem falschen Denkmuster verharren und gleichzeitig das Richtige tun", sagt J...

Du deckst mir den Tisch!

Stunde des Höchsten

Pfarrer Heiko Bräuning lädt ein, mit ihm das Abendmahl zu feiern. Es ist die Einladung des Aufe...

Nicht vom Brot allein …

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Pfarrer Heiko Bräuning ist heute zu Gast in einem großen Lebensmittelgeschäft. In seiner Predi...

Gesprengter Rahmen

Stunde des Höchsten

Im Alter vom 17 Jahren wäre Déborah fast an Magersucht gestorben. Aber: Gott sei Dank fand sie ...

Gnade fließt in sorgenfreien Bereichen deines Lebens

Joseph Prince

"Gottes Gnade ist unendlich!" - Gleichzeitig ist sie manchmal aber nicht zu spüren. Woran kann d...

"Steh auf und mach dein Bett selbst"

Arche TV

Der Apostel Petrus sagte einmal zu einem Gelähmten: "Steh auf und mach dein Bett selbst" (Apg 9,...

Römer 11,25-32

Bibellesen mit Ulrich Parzany

Ulrich Parzany setzt seine Bibellesung aus dem Römerbrief fort und erklärt den Textabschnitt.

Baue auf festen Grund

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Jesaja 58,12.

Du bist eingeladen ... sehnst du dich nach mehr? (2/2)

Antworten mit Bayless Conley

Jesus drängt niemanden. Aber er lädt jeden ein. Und zwar zu einem echten und erfüllten Leben. ...

Erwählung - damit sich niemand rühme (2/2)

Arche TV

Gott beruft und erwählt Menschen. Nach welchem Maßstab geschieht dies? Pastor Christian Wegert ...

04.01.19 Die Bibel - Mehr als ein Buch: Die Bibel - Mehr als ein Buch: Symbole in der Bibel - wie sich die Bibel selbst auslegt (ICF_MUC_18_046)

Kirche neu erleben - mit Tobias Teichen

1500 Jahre, 40 Autoren, 66 Bücher und ein Geist Gottes, der die ganze Heilige Schrift durchdring...

Bedingungsloses Vertrauen

Joel Osteen

"Wenn Gott mein Gebet erhört, werde ich wieder glücklich sein." Joel Osteen ermutigt dazu, dies...

Bibelkunde Bergpredigt (1/7): Der Ruf in die Nachfolge

Gemeindehilfsbund TV

Die Bergpredigt gehört zu den bekanntesten Stellen der Bibel: Jesus ging auf einen Berg und rede...

Gott ist heute nicht mehr zornig auf dich (live aus der Lakewood Church)

Joseph Prince

Joseph Prince spricht darüber, dass Gott nicht zornig auf die Gläubigen ist. Er zeigt Bibelstel...

Lebensüberzeugungen (4): Überzeugungen über Gebet

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Charles Stanley spricht über Prinzipien des Gesprächs mit Gott: Ohne Gebet ist Glaube nicht den...

Weg vom Fenster!

Stunde des Höchsten

Weg vom Fenster? Das erleben wir im Alltag oft. Das Gefühl, nicht dabei zu sein, außen vor, nic...

Weg vom Fenster!

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Weg vom Fenster? Das erleben wir im Alltag oft. Das Gefühl, nicht dabei zu sein, außen vor, nic...

Römer 15,14-21

Bibellesen mit Ulrich Parzany

Ulrich Parzany setzt seine Bibellesung aus dem Römerbrief fort und erklärt den Textabschnitt.

Durch die Wunde ins Herz (2/3)

MEHR Konferenz

Viele Menschen wissen nicht, was es bedeutet, einen liebevollen Vater zu haben. Als Erwachsene f...

Nicht vom Brot allein …

Stunde des Höchsten

Pfarrer Heiko Bräuning ist heute zu Gast in einem großen Lebensmittelgeschäft. In seiner Predi...

Gesprengter Rahmen

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Im Alter vom 17 Jahren wäre Déborah fast an Magersucht gestorben. Aber: Gott sei Dank, sie fand...

Lebensstürme

In Touch mit Dr. Charles Stanley

"Warum tut Gott nichts?", fragt sich so mancher Christ in den stürmischen Zeiten seines Lebens. ...

Bin ich gut genug? (1/2)

Antworten mit Bayless Conley

In dieser Predigtreihe über Epheser 3 erklärt Bayless Conley die Rolle der Christen in Gottes g...

Ein freier Mensch!

Stunde des Höchsten

Post aus Rom! Direkt frei Haus für Martin Luther. Und diese päpstlichen Briefe hatten es in sic...

Traumberuf Gangster

Club 700

Mit dem Begriff "Gangster" verbinden die meisten etwas Negatives: Knast und Kriminalität, vielle...

Die Erhöhung Christi

Arche TV

Pastor Wolfgang Wegert spricht über die Einzigartigkeit von Jesus. Er fordert dazu auf, auf den ...

Bin ich gut genug? (2/2)

Antworten mit Bayless Conley

Selbstzweifel begleiten wohl jeden Menschen so dann und wann im Leben. Woher kommen sie, wie geht...

Ansichtsexemplar

Stunde des Höchsten

Sind wir vor Gott ein Ansichtsexemplar, wie ein Buch, das man aufschlägt, um es zu testen und Pr...

Ansichtsexemplar

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Sind wir vor Gott ein Ansichtsexemplar, wie ein Buch, das man aufschlägt, um es zu testen und Pr...

Bibelkunde Offenbarung (7/10): Die Frau und die 144.000

Gemeindehilfsbund TV

Dr. Joachim Cochlovius führt durch das fremdartige letzte Buch der Bibel, welches auch 'Johannes...

Versöhnung durch Stellvertretung

Arche TV

Ein Richter kann Schuldige nicht einfach freisprechen. Wie kann es dann sein, dass Gott Sünder f...

Weihnachten feiern

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Was bedeutet mir Weihnachten? Es lohnt sich, dieser Frage nachzuspüren. Mit Charles Stanley.

Du deckst mir den Tisch!

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Pfarrer Heiko Bräuning lädt ein, mit ihm das Abendmahl zu feiern. Es ist die Einladung des Aufe...

Damaris aus Kenia: Eine Braut wird Witwe

Gesichter der Verfolgung

Damaris und Jackson feiern ihre Liebe - ihre Hochzeit ist ein unvergessliches Fest. Kaum zurück ...

Gottes Volk – ein unfruchtbarer Weinberg

51Hört mir zu! Ich singe euch das Lied meines Freundes von seinem Weinberg:

Auf fruchtbarem Hügel,

da liegt mein Stück Land,

2dort hackt ich den Boden

mit eigener Hand, ich mühte mich ab

und las Felsbrocken auf,

baute Wachtturm und Kelter,

setzte Reben darauf.

Und süße Trauben

erhofft ich zu Recht,

doch was dann im Herbst wuchs,

war sauer und schlecht.

3Jerusalems Bürger,

ihr Leute von Juda,

was sagt ihr zum Weinberg,

was tätet denn ihr da?

4Die Trauben sind sauer –

entscheidet doch ihr:

War die Pflege zu schlecht?

Liegt die Schuld denn bei mir?

5Ich sage euch, Leute,

das tue ich jetzt:

Weg reiß ich die Hecke,

als Schutz einst gesetzt;

zum Weiden solln Schafe

und Rinder hinein!

Und die Mauer ringsum –

die reiße ich ein!

Zertrampelnden Füßen

geb ich ihn preis,

schlecht lohnte mein Weinberg

mir Arbeit und Schweiß!

6Ich will nicht mehr hacken,

das Unkraut soll sprießen!

Der Himmel soll ihm

den Regen verschließen!

7Der Weinberg des HERRN

seid ihr Israeliten!

Sein Lieblingsgarten,

Juda, seid ihr!

Er hoffte auf Rechtsspruch –

und erntete Rechtsbruch,

statt Liebe und Treue

nur Hilfeschreie!

Gott straft seine Verächter

8Weh denen, die sich ein Haus nach dem andern hinstellen und ein Feld nach dem andern kaufen, bis kein Grundstück mehr übrig ist und sie das ganze Land besitzen!

9Ich habe gehört, wie der HERR, der Herrscher der Welt, geschworen hat: »Die vielen Gebäude sollen verwüstet werden, die großen und schönen Häuser leer stehen!

10Ein Weinberg von zehn Morgen bringt nur noch einen Eimer Wein, und zehn Zentner Aussaat bringen nur einen Zentner Ertrag.«

11Weh denen, die schon am Morgen hinter Bier her sind und noch spät am Abend beim Wein in Hitze geraten!

12Laute und Harfe, Pauke und Flöte erklingen bei ihren Gelagen, aber auf das Tun des HERRN achten sie nicht, sie sehen nicht, dass er hinter allem Geschehen steht.

13Deshalb sagt der HERR: »Mein Volk muss in die Verbannung, weil es nicht begreifen will. Die Angesehenen müssen Hunger leiden und das ganze Volk wird vor Durst verschmachten.«

14Die Totenwelt sperrt ihren Rachen weit auf, hinabfahren müssen Reichtum und Pracht Jerusalems, der ganze lärmende, johlende Haufen.

15So werden sie alle erniedrigt und müssen sich bücken. Die Hochmütigen müssen die Augen zu Boden schlagen.

16Der HERR, der Herrscher der Welt, erweist seine Hoheit, denn er verschafft dem Recht wieder Geltung. Der heilige Gott erweist sich als heilig, denn er hält gerechtes Gericht.

17Zwischen den Trümmern der Stadt weiden die Schafe, und was die Reichen in ihren Ruinen zurücklassen mussten, das essen die umherziehenden Hirten auf.

18Weh denen, die sich vor den Karren des Unrechts spannen und ihre Schuld wie mit Wagenseilen hinter sich herziehen!

19Sie sagen: »Er soll sich beeilen und tun, was er vorhat, der heilige Gott Israels! Er will uns bestrafen? Wir wollen endlich etwas davon sehen!«

20Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Schwarz Weiß und aus Weiß Schwarz machen, aus sauer süß und aus süß sauer!

21Weh denen, die sich für weise und verständig halten!

22Helden sind sie – im Weintrinken, und tüchtige Männer – im Mischen von scharfen Getränken.

23Als Richter lassen sie sich bestechen: Schuldige sprechen sie frei und Unschuldige verurteilen sie.

24Deshalb werden sie vergehen wie eine Pflanze, deren Wurzeln verfaulen und deren Blüten verwelken, wie dürres Gras oder Stoppeln auf dem Feld, über das ein Feuer hinwegfegt. Sie haben das Gesetz verachtet, das der Herrscher der Welt, der heilige Gott Israels, seinem Volk gegeben hat. Seine Warnungen haben sie in den Wind geschlagen.

Das assyrische Heer bedroht Juda

25Darum ist der HERR zornig auf sein Volk. Er reckt seine Hand hoch und schlägt zu. Davon erzittern die Berge, und auf den Straßen und Plätzen liegen die Leichen wie Abfall. Trotzdem legt sein Zorn sich nicht, noch ist seine Hand drohend erhoben.

26Er stellt ein Feldzeichen auf für ein Volk aus der Ferne. Er pfeift, und schon kommen sie vom Ende der Erde, sie haben es eilig.

27Keiner der Krieger ist erschöpft, keiner schleppt die Füße nach, keiner nickt ein, hellwach sind sie alle. Die Gürtel sind festgeschnallt, kein Schuhriemen löst sich.

28Die Pfeilspitzen sind geschliffen, die Bogen straff gespannt. Die Hufe ihrer Pferde sind hart wie Kiesel, die Räder ihrer Streitwagen drehen sich wie der Wirbelwind.

29Ihr Kriegsgeschrei ist wie das Brüllen eines Löwen, wie das raue Gebrüll eines jungen Löwen; er knurrt, packt seine Beute und schleppt sie weg. Und niemand wagt es, sie ihm zu entreißen.

30Der Tag kommt, an dem sie über das Land herfallen mit Getöse wie das Donnern des Meeres. Wohin man auch blickt: überall erdrückende Finsternis; schwarze Wolken verdunkeln das Tageslicht.


Der Bibel TV Newsletter

Verpassen Sie keine Highlights: Der Bibel TV Newsletter mit aktuellen Programmtipps, geistlichem Impuls und den christlichen Neuigkeiten der Woche! Sie können den Newsletter jederzeit durch Klick auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@bibeltv.de widerrufen. Holen Sie sich die wichtigsten Infos zu Bibel TV und der christlichen Welt und tragen Sie gleich hier Ihre E-Mail-Adresse ein: