Gott bricht den Datenschutz!

Antworten aus der Bibel mit Gabriel Häsler

"Es wird ein Tag kommen, an dem alle deine Daten, dein ganzes Leben offen daliegen werden." Was e...

Marias Mantel

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 1,35.

Stiftskirche Stuttgart zur Eröffnung der Tagung der Württembergischen Evangelischen Landessynode

Gloria Gottesdienst

Begrenztheit des Lebens - über dieses Thema spricht Pfarrer Andreas Wündisch. Er macht Menschen...

Du bist ein Gewinner (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Sie würden gerne wissen, wie Sie mit Ihren Alltagsproblemen besser umgehen können? Dann freuen ...

Lebenssinn: Gott ist für dich!

Hour of Power

Ist Gott für uns - auch wenn wir gesündigt haben? Bobby Schuller beantwortet allzu menschliche ...

Im Namen Jesus steckt Kraft

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Was hat es damit auf sich, wenn in der Kirche "im Namen Jesu" gebetet wird? Entdecken Sie, welche...

Den letzten Platz

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 14,10.

Eine echte Begleiterin

Tagessegen

Am heutigen Hochfest Maria Aufnahme in den Himmel spricht Pfarrer Heinz Förg über die Bibelstel...

Lebensnah: Hilfe für andere!

Hour of Power

Was haben Ziegen und Schafe mit Dienen und Gastfreundschaft zu tun? Bobby Schuller erzählt in se...

Das lebendige Wort - Waldemar Grab

Vom Regierungsflieger aufs Traumschiff und vom Klavier auf die Kanzel. Waldemar Grabs Leben ist w...

Königliche Würde

Tagessegen

Pfarrer Hein Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 1,30.

Gottes Charakter (3): Der Weg zum inneren Frieden

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Wir sehnen uns nach dauerhaftem Frieden. Aber wie können wir diesen wirklich erlangen? Charley S...

Die Waffen unseres Kampfes (2): Einheit und der befohlene Segen

Konvent 2018 in Freiburg

Waffen - ein großes Thema in Amerika, wo nahezu jeder eine bei sich trägt. In seiner Predigt ve...

Bleib dran! Treue in den Tagen der kleinen Dinge

Konvent 2018 in Freiburg

"Heb das Senkblei auf", fordert Pastor Wes Hall auf. Er bezieht sich auf Gottes Verheißungen und...

Ich wurde verfolgt wegen meines Glaubens

Club 700

Christenverfolgung ist Alltag. Mehr als 200 Millionen Christen weltweit leiden, weil sie sich zum...

Joyce Meyers Lieblings-Bibelverse (1/4)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Heute spricht Joyce Meyer über zwei Männer in der Bibel - Zachäus und Jakob -, die alles ander...

Entdecke Gottes Handeln in deinem Leben (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Heute schon Freude getankt? Joyce Meyer zeigt Ihnen in der heutigen Sendung, wie Sie Gottes Hande...

Lebenswichtig: Gebet verändert alles!

Hour of Power

Wie bete man eigentlich? Und warum soll man überhaupt beten? Bobby Schuller spricht über wissen...

Das Leben korrigieren?

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 14,28.29.

Auf der Suche nach Heimat

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 1,51.

Was ist mein Evangelium?

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 11,28.

Jesus schließt nicht aus

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 17,12-13.

Jesus geht mir nach

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 15,4.

Zu zweit ausgesandt

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 10,1.

Führe uns nicht in Versuchung

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 11,4.

Die Talente einsetzen

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 12,48.

Jesus, der Weingärtner

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 13,8.9.

Wer tut mir Gutes?

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 10,40.

Wach für das Leben

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 12,37.

Ein wahrer Freund

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 11,5-7.

Mach deine Tür auf

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 10,16.

Ist Gottes Reich schon da?

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 17,20.

Eingeladen zum Fest

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 14,16.

Stärke meinen Glauben!

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 17,5.

Denkt an die Kranken

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 10,9.

Empfange Kraft, das Richtige zu tun (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Wer von uns möchte nicht gerne das Richtige tun? Warum es dafür entscheidend ist, nah bei Jesus...

Heilen ist Heil bringen

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 10,9.

Keine Zeit für Zeitverschwendung (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Darf Gott bei Ihrer Terminplanung mitreden? Entdecken Sie heute bei "Das Leben genießen", wie wi...

Das Lukas-Evangelium

Herzensschrei

Kraftvoll leben

Die Bibel ist voll von Menschen, die tiefe Not in ihrem Herzen hatten. Auch Gott hat Dinge, die i...

Er hat dein Gebet erhört

Kraftvoll leben

Andreas Herrmann weiß aus Erfahrung: Gott erhört auch heute noch Gebet! Auch die Gebete, bei de...

Vom Suchen und Finden (1/2)

Antworten mit Bayless Conley

Jesus ist gekommen, um das Verlorene zu suchen und zu finden, das bezeugen die Gleichnisse vom ve...

Ostern: Der verlorene Vater!

Hour of Power

Wir rufen Hosanna!

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 19,31.

Palmsonntag: Einzug in das Herz von Israel (Lukas Albert, Lk 19,28-40)

Bibel TV Emmaus

Lukas Albert spricht an Palmsonntag über die Bibelstelle Lukas 19,28-40.

Die Tonleiter Gottes

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Reinhard Börner geht in seiner musikalischen Predigt heute der Tonleiter Gottes auf den Grund. D...

Die Tonleiter Gottes

Stunde des Höchsten

Reinhard Börner geht in seiner musikalischen Predigt heute der Tonleiter Gottes auf den Grund. D...

Sendung vom 20.12.18

Fokus Jerusalem

Heute mit folgenden Themen: Die Bibel kennenlernen: Das Programm 929; Weihnachten in Nazareth, de...

Spirit - Christliche Impulse: Die Logik der Liebe (1/3)

Kirche in Not

Es ist in jeder Hinsicht ein besonderes Sakrament: Das Sakrament der Ehe. Der Spender dieses Sakr...

... der die Tränen zählt

Arche TV

Gott zu kennen ist von unschätzbarem Wert für alle Lebensbereiche. Schwierigkeiten und Nöte, e...

"Leite mich in deiner Wahrheit" (2)

Arche TV

Wir dürfen Gott all unsere Sorgen sagen und ihn um Hilfe bitten. Pastor Christian Wegert spricht...

Wer fällt und wer wieder aufsteht

Arche TV

In dem heutigen Predigttext aus Lukas 2 heißt es, dass Jesus für die einen zum Fall und für di...

Eternity: Dein Leben im Spiegel der Ewigkeit

Kirche neu erleben - mit Tobias Teichen

"Die einzige Sache, die todsicher ist, ist der Tod." Tobias Teichen fordert dazu heraus, Gedanken...

Begegnung bringt Freude

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 1,39.40.

Er erhöht die Niedrigen

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 1,51.52.

Sei nicht zu verplant

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 1,35.

Engel nehmen die Furcht

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 1,13.

Maria kann ankommen

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 1,39.40.

Eine kleine Leuchte

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 11,33.

Du machst mich nicht klein

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 1,38.

Bringe Frieden!

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 10,5.

Vom Teufel gefangen, von Jesus befreit

Antworten mit Bayless Conley

Jesus ist nicht nur unser Retter, sondern auch Befreier und Heiler. Bayless Conley zeigt anhand v...

Was wir von Maria lernen können

Antworten mit Bayless Conley

Das Leben von Maria ist ein großartiges Vorbild: Sie ertrug schwere Zeiten, um schließlich ihre...

Evangelistische Vorträge Scheufler: Lebensglück - Hunger nach mehr! (1/7)

Gemeindehilfsbund TV

"Weiß jemand, wofür wir leben?" Evangelist Lutz Scheufler spricht über den wahren Reichtum des...

Evangelistische Vorträge Scheufler: Lebensfrust - Warum lässt Gott das zu? (5/7)

Gemeindehilfsbund TV

Krankheit kann einen in die Knie zwingen. Sie bindet und kann daran hindern, die Welt aus der ric...

Evangelistische Vorträge Scheufler: Lebensregeln - Wir brauchen neue Werte! (2/7)

Gemeindehilfsbund TV

"Das Tor, das zum Leben führt, ist eng und der Weg dorthin schmal." (Mt 7,14) Lutz Scheufler spr...

Weihnachten: Der Himmel kommt auf die Erde

Freude am Leben

Was bedeutet Weihnachten? Isolde Müller nimmt uns mit rein in das Geschehen rund um Jesu Geburt ...

Glaubens-Kompass: Die Engel (1/2)

Kirche in Not

Wer sich in unserem Land umschaut, kann bemerken, dass viele Menschen eine Sehnsucht nach den Eng...

Gelassenheit in der Liebe Gottes!

Hour of Power

Bobby Schuller gibt fünf Punkte weiter, mit denen wir lernen können, die Liebe Gottes in unsere...

Du wirst schon sehen

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 11,29.

Gott weiß neue Wege

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Lukas 15, 11 und 12.

Folge 1: Die Wichtigkeit von Beziehungen

Restoring the Shack

"Die meisten Verletzungen erleiden wir durch Beziehungen. Aber die meisten Heilungen erfahren wir...

Die Gleichnisse Jesu: Der barmherzige Samariter (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Verschließen wir unsere Augen vor der Not anderer oder sind wir bereit, ihnen zu helfen - auch w...

DIY – Do It Yourself: Wie kann ich beten?

Hour of Power

Wie kann ich beten? Wie bete ich richtig? Hat mein Gebet wirklich Kraft? Auf diese grundsätzlich...

Unsere größte Sehnsucht: Übernimm Verantwortung!

Hour of Power

Beziehungen können einen geistlich aufbauen und einem alles geben, was man für ein erfolgreiche...

Wer holt die Kartoffeln aus dem Feuer?

Stunde des Höchsten

Er ist ehemaliger Polizist und erhielt dann einen Ruf, Geschäftsführer der damals noch jungen C...

Befrei dich von deiner Vergangenheit (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Sind Sie gefangen in dem Bild, das andere von Ihnen haben? Lernen Sie heute, sich selbst so zu se...

Seht, wie sehr euch der Vater liebt (1/2)

Joseph Prince

Den Menschen die Liebe des Vaters zu zeigen, ist die Aufgabe von Jesus Christus. Wie geht das bes...

u. a. über die Koreanische Gemeinde Heidelberg

Himmel über Baden

Heute mit folgenden Beiträgen: Glaube verbindet - Koreanische Gemeinde Heidelberg, Frauen Preach...

Fortsetzung folgt

Arche TV

Mit dieser Sendung beginnt eine neue Predigtreihe zur Apostelgeschichte. Zu welchem Zweck wurde d...

Maria ist begeistert

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Lk 1,78.79 "Das aufstrahlende Licht aus der Höhe"

Bibelverse

Lk 1,28.31 "Maria, du wirst schwanger werden"

Bibelverse

Lk 1,30-33 "Ein Engel verheißt Maria die Schwangerschaft"

Bibelverse

Der steinige Weg: Du musst dir nichts beweisen!

Hour of Power

Bobby Schuller führt aus, wie wichtig es ist, immer die Wahrheit zu sagen und nicht zu lügen, z...

Der steinige Weg: Dankbarkeit und Freude!

Hour of Power

Dankbare Menschen haben etwas an sich, was Gesundheit, Wohlstand, Freude und Leben anzieht. Dankb...

Auf dem Wasser gehen: Gott ist für Dich!

Hour of Power

Gottes Wunder in deinem Alltag

Freude am Leben

"Glauben wir noch an Wunder?" Daniel Müller fordert in dieser Predigt dazu auf, ganz neu Gottes ...

Durch die Wunde ins Herz (2/3)

MEHR Konferenz

Viele Menschen wissen nicht, was es bedeutet, einen liebevollen Vater zu haben. Als Erwachsene f...

Endlich gesund werden - und frei!

Antworten mit Bayless Conley

Durch den Sündenfall kam die Krankheit in die Welt. Gott, der Liebe ist, verabscheut die Krankhe...

Entdecke den wahren Schatz des Lebens

Antworten mit Bayless Conley

Manche Menschen denken, dass sie in der Woche ohne Gott leben und am Sonntag Gott preisen können...

Gute Samariter von heute

In Touch mit Dr. Charles Stanley

"Bin ich ein Nachfolger Jesu oder spielt das Christsein nur sonntags eine Rolle?" Charley Stanley...

durch die Evangelien: Die Ankündigungen (2/18)

Drive Thru History - Unterwegs ...

Er war ein einfacher Zimmermann. Doch kaum ein Mensch hat das Weltgeschehen so beeinflusst wie er...

Notruf: Rettungswagen

Hallo Benjamin!

In der heutigen Sendung geht es darum, wie ein Rettungswagen von innen aussieht und wann er im Ei...

Du bist du - sei darüber dankbar! (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

An Ihrem schlimmsten Tag liebt Gott Sie genauso wie an Ihrem besten. Können Sie das glauben? Fin...

Du bist geliebt - Deine Liebe ist ein Geschenk!

Hour of Power

"Das größte menschliche Bedürfnis ist die tiefe Bindung zu anderen." Wie wir erkennen können,...

Du bist geliebt - Du bist dankbar!

Hour of Power

"Ich habe nicht genug geschlafen, ich habe nicht genug Zeit, ich habe nicht genug..." Schon bevor...

Willkommen: Gleichnis vom verlorenen Sohn (3/3): Ein vergebender Vater

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Sünde macht nicht glücklich und kann auf Dauer nicht befriedigen. Denn durch sie entfernt man s...

Willkommen: Gleichnis vom verlorenen Sohn (2/3): Von der Feier ausgeschlossen

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Oft fühlt man sich ungerecht behandelt und entwickelt Gefühle des Zorns, der Eifersucht und der...

Willkommen: Gleichnis vom verlorenen Sohn (1/3): Der Zustand unseres Herzens

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Wie kann man die Geschichte des verlorenen Sohnes in der heutigen Zeit verstehen? Dr. Charles Sta...

Ein Leben ohne Limit! (Nick Vujicic)

Hour of Power

"Ohne Arme und Beine ist nicht halb so schlimm wie ohne Hoffnung." Nick Vujicic hat keine Arme un...

Nichts ist unmöglich

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Salto im Bauch

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Gott dienen

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Gottes Plan für dein Leben

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Gott stellt die Welt auf den Kopf

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Hab keine Angst

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Kinderlos

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Unerfüllte Wünsche

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Näher zu Gott

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Wer holt die Kartoffeln aus dem Feuer?

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Er ist ehemaliger Polizist und erhielt dann einen Ruf, Geschäftsführer der damals noch jungen C...

durch die Evangelien: Jesu Ankunft in Jerusalem (13/18)

Drive Thru History - Unterwegs ...

Er war ein einfacher Zimmermann. Doch kaum ein Mensch hat das Weltgeschehen so beeinflusst wie er...

Jesus verändert die Welt

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Im Kloster Oggelsbeuren haben über 120 Flüchtlinge aus aller Herren Länder Zuflucht gefunden h...

Jesus verändert die Welt

Stunde des Höchsten

Im Kloster Oggelsbeuren haben über 120 Flüchtlinge aus aller Herren Länder Zuflucht gefunden h...

Durch die Wunde ins Herz (1/3)

MEHR Konferenz

Gott möchte unser Vater sein. Aber viele Menschen haben ein negatives Vaterbild aufgrund eigener...

Voller Leidenschaft …

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Drogen, wilde Parties und Mafia-Kontakte: Josef Müller ist ehemaliger Millionenbetrüger und Gef...

Voller Leidenschaft …

Stunde des Höchsten

Drogen, wilde Parties und Mafia-Kontakte: Josef Müller ist ehemaliger Millionenbetrüger und Gef...

Yakubu, Nigeria: Dein Stecken und Stab trösten mich

Gesichter der Verfolgung

Yakubus Tochter wird zusammen mit 200 anderen Mädchen aus ihrer Schule entführt. Plötzlich sin...

Gefunden!

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Was für ein Trost! Gott hat uns niemals aus den Augen verloren. Er sucht uns in Christus als gut...

VORWORT (1,1-4)

Lukas schreibt an Theophilus

11Schon viele haben versucht, die Ereignisse zusammenhängend darzustellen, die Gott unter uns geschehen ließ und mit denen er seine Zusagen eingelöst hat.

2Diese Ereignisse sind uns überliefert in den Berichten der Augenzeugen, die von Anfang an alles miterlebt hatten und die den Auftrag erhielten, die Botschaft Gottes weiterzugeben.

3So habe auch ich mich dazu entschlossen, all diesen Überlieferungen bis hin zu den ersten Anfängen sorgfältig nachzugehen und sie für dich, verehrter Theophilus, in der rechten Ordnung und Abfolge niederzuschreiben.

4Du sollst dadurch die Zuverlässigkeit der Lehre erkennen, in der du unterwiesen wurdest.

GEBURT UND KINDHEIT VON JOHANNES DEM TÄUFER UND JESUS (1,5–2,52)

Die Geburt des Täufers Johannes wird angekündigt

5Zu der Zeit, als König Herodes über das jüdische Land herrschte, lebte ein Priester namens Zacharias, der zur Priestergruppe Abija gehörte. Auch seine Frau stammte aus einer Priesterfamilie; sie hieß Elisabet.

6Beide führten ein Leben, das Gott gefiel; sie richteten sich in allem nach den Geboten und Anweisungen des Herrn.

7Sie waren aber kinderlos, denn Elisabet konnte keine Kinder bekommen; außerdem waren sie auch schon sehr alt.

8Einmal hatte Zacharias wieder Dienst am Tempel in Jerusalem, weil die Priestergruppe, zu der er gehörte, gerade an der Reihe war.

9Es war unter den Priestern üblich, die einzelnen Dienste durch das Los zu verteilen. An einem bestimmten Tag fiel Zacharias die Aufgabe zu, das Räucheropfer darzubringen. So ging er in das Innere des Tempels,

10während das ganze versammelte Volk draußen betete.

11Da erschien ihm plötzlich der Engel des Herrn. Der Engel stand an der rechten Seite des Altars, auf dem der Weihrauch verbrannt wurde.

12Als Zacharias ihn sah, erschrak er und bekam große Angst.

13Aber der Engel sagte zu ihm:

»Hab keine Angst, Zacharias! Gott hat dein Gebet erhört. Deine Frau Elisabet wird dir einen Sohn gebären, den sollst du Johannes nennen.

14Dann wirst du voll Freude und Jubel sein, und noch viele andere werden sich freuen über seine Geburt.

15Denn er ist vom Herrn zu großen Taten berufen.

Als Gottgeweihter wird er keinen Wein und auch sonst keinen Alkohol trinken. Schon im Mutterleib wird der Geist Gottes ihn erfüllen,

16und er wird viele aus dem Volk Israel zum Herrn, ihrem Gott, zurückführen.

17Er wird dem Herrn als Bote vorausgehen, im gleichen Geist und mit der gleichen Kraft wie der Prophet Elija. Seine Aufgabe wird es sein, das Herz der Eltern den Kindern zuzuwenden und alle Ungehorsamen auf den rechten Weg zurückzubringen. So wird er dem Herrn ein Volk zuführen, das auf sein Kommen vorbereitet ist.«

18Zacharias sagte zu dem Engel: »Woran soll ich erkennen, dass es wirklich so kommen wird? Ich bin doch ein alter Mann, und meine Frau ist auch schon in vorgeschrittenen Jahren.«

19Der Engel antwortete: »Ich bin Gabriel, der vor Gottes Thron steht. Gott hat mich zu dir gesandt, um dir diese gute Nachricht zu bringen.

20Was ich gesagt habe, wird zur gegebenen Zeit eintreffen. Aber weil du mir nicht geglaubt hast, wirst du so lange stumm sein und nicht mehr sprechen können, bis es eingetroffen ist.«

21Das Volk wartete draußen auf Zacharias und wunderte sich, dass er so lange im Tempel blieb.

22Als er schließlich herauskam, konnte er nicht zu ihnen sprechen. Da merkten sie, dass er im Tempel eine Erscheinung gehabt hatte. Er gab ihnen Zeichen mit der Hand und blieb auch weiterhin stumm.

23Als seine Dienstwoche im Tempel beendet war, ging Zacharias nach Hause.

24Bald darauf wurde seine Frau Elisabet schwanger und zog sich fünf Monate lang völlig zurück. Sie sagte:

25»Das hat der Herr an mir getan! Wegen meiner Kinderlosigkeit haben mich die Leute verachtet; aber er hat sich um mich gekümmert und die Schande von mir genommen.«

Die Geburt des Retters Jesus wird angekündigt

26Als Elisabet im sechsten Monat war, sandte Gott den Engel Gabriel nach Nazaret in Galiläa

27zu einem jungen Mädchen mit Namen Maria. Sie war noch unberührt und war verlobt mit einem Mann namens Josef, einem Nachkommen Davids.

28Der Engel kam zu ihr und sagte: »Sei gegrüßt, Maria, der Herr ist mit dir; er hat dich zu Großem ausersehen!«

29Maria erschrak über diesen Gruß und überlegte, was er bedeuten sollte.

30Da sagte der Engel zu ihr: »Hab keine Angst, du hast Gnade bei Gott gefunden!

31Du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären. Dem sollst du den Namen Jesus geben.

32Er wird groß sein und wird 'Sohn des Höchsten' genannt werden. Gott, der Herr, wird ihn auf den Thron seines Ahnherrn David erheben,

33und er wird für immer über die Nachkommen Jakobs regieren. Seine Herrschaft wird nie zu Ende gehen.«

34Maria fragte den Engel: »Wie soll das zugehen? Ich bin doch mit keinem Mann zusammen!«

35Er antwortete: »Gottes Geist wird über dich kommen, seine Kraft wird das Wunder vollbringen. Deshalb wird auch das Kind, das du zur Welt bringst, heilig und Sohn Gottes genannt werden.

36Auch Elisabet, deine Verwandte, bekommt einen Sohn – trotz ihres Alters. Sie ist bereits im sechsten Monat, und es hieß doch von ihr, sie könne keine Kinder bekommen.

37Für Gott ist nichts unmöglich.«

38Da sagte Maria: »Ich gehöre dem Herrn, ich bin bereit. Es soll an mir geschehen, was du gesagt hast.«

Darauf verließ sie der Engel.

Maria besucht Elisabet

39Bald danach machte sich Maria auf den Weg und eilte zu einer Stadt im Bergland von Judäa.

40Dort ging sie in das Haus von Zacharias und begrüßte Elisabet.

41Als Elisabet ihren Gruß hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leib. Da wurde sie vom Geist Gottes erfüllt

42und rief laut:

»Gesegnet bist du von Gott, auserwählt unter allen Frauen, und gesegnet ist die Frucht deines Leibes!

43Wie komme ich zu der Ehre, dass die Mutter meines Herrn mich besucht?

44Ja, das bist du; denn in dem Augenblick, als dein Gruß an mein Ohr drang, machte das Kind einen Freudensprung in meinem Leib.

45Du darfst dich freuen, denn du hast geglaubt, dass sich erfüllen wird, was der Herr dir ankündigen ließ.«

Maria preist Gott (Der Lobgesang Marias: Magnificat)

46Maria aber sprach:

»Mein Herz preist den Herrn,

47alles in mir jubelt vor Freude

über Gott, meinen Retter!

48Ich bin nur seine geringste Dienerin,

und doch hat er sich mir zugewandt.

Jetzt werden die Menschen mich glücklich preisen

in allen kommenden Generationen;

49denn Gott hat Großes an mir getan,

er, der mächtig und heilig ist.

50Sein Erbarmen hört niemals auf;

er schenkt es allen, die ihn ehren,

von einer Generation zur andern.

51Jetzt hebt er seinen gewaltigen Arm

und fegt die Stolzen weg samt ihren Plänen.

52Jetzt stürzt er die Mächtigen vom Thron

und richtet die Unterdrückten auf.

53Den Hungernden gibt er reichlich zu essen

und schickt die Reichen mit leeren Händen fort.

54Er hat an seinen Diener Israel gedacht

und sich über sein Volk erbarmt.

55Wie er es unsern Vorfahren versprochen hatte,

Abraham und seinen Nachkommen

für alle Zeiten.«

56Maria blieb etwa drei Monate bei Elisabet und kehrte dann wieder nach Hause zurück.

Der Täufer Johannes wird geboren

57Als für Elisabet die Zeit der Entbindung gekommen war, gebar sie einen Sohn.

58Die Nachbarn und Nachbarinnen und die Verwandten hörten es und freuten sich mit, dass Gott so großes Erbarmen mit ihr gehabt hatte.

59Als das Kind acht Tage alt war und beschnitten werden sollte, kamen sie alle dazu. Sie wollten es nach seinem Vater Zacharias nennen.

60Aber die Mutter sagte: »Nein, er soll Johannes heißen!«

61Sie wandten ein: »Warum denn? In deiner ganzen Verwandtschaft gibt es keinen, der so heißt.«

62Sie fragten den Vater durch Zeichen, wie der Sohn heißen solle.

63Zacharias ließ sich eine Schreibtafel geben und schrieb: »Er heißt Johannes.« Und sie wunderten sich alle.

64Im selben Augenblick konnte Zacharias wieder sprechen, und sofort fing er an, Gott zu preisen.

65Da ergriff alle, die aus der Nachbarschaft gekommen waren, ehrfürchtiges Staunen, und im ganzen Bergland von Judäa sprachen die Leute über das, was geschehen war.

66Alle, die davon hörten, dachten darüber nach und fragten sich: »Was wird aus dem Kind einmal werden?« Denn es war offensichtlich, dass der Herr etwas Besonderes mit Johannes vorhatte.

Dank für die bevorstehende Rettung. Vorblick auf den Auftrag von Johannes (Der Lobgesang von Zacharias: Benedictus)

67Erfüllt vom Geist Gottes sprach der Vater des Kindes prophetische Worte:

68»Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels;

denn er ist uns zu Hilfe gekommen

und hat sein Volk befreit!

69Einen starken Retter hat er uns gesandt,

einen Nachkommen seines Dieners David!

70So hat er es durch seine heiligen Propheten schon seit Langem angekündigt:

71Er wollte uns retten vor unseren Feinden,

aus der Gewalt all derer, die uns hassen.

72Er wollte unseren Vorfahren Erbarmen erweisen

und die Zusagen seines heiligen Bundes nicht vergessen,

den er mit ihnen geschlossen hatte.

73Schon unserem Ahnvater Abraham

hat er mit einem Eid versprochen,

74-75uns aus der Macht der Feinde zu befreien,

damit wir keine Furcht mehr haben müssen

und unser Leben lang ihm dienen können

als Menschen, die ganz ihrem Gott gehören

und tun, was er von ihnen verlangt.

76Und du, mein Kind –

ein Prophet des Höchsten wirst du sein;

du wirst dem Herrn vorausgehen,

um den Weg für ihn zu bahnen.

77Du wirst dem Volk des Herrn verkünden,

dass nun die versprochene Rettung kommt,

weil Gott ihnen ihre Schuld vergeben will.

78Unser Gott ist voll Liebe und Erbarmen;

er schickt uns den Retter,

das Licht, das von oben kommt.

79Dieses Licht leuchtet allen, die im Dunkeln sind,

die im finsteren Land des Todes leben;

es wird uns führen und leiten,

dass wir den Weg des Friedens finden.«

Das Leben des Täufers Johannes bis zu seinem Auftreten

80Johannes wuchs heran und nahm zu an Verstand. Später zog er sich in die Wüste zurück bis zu dem Tag, an dem er unter dem Volk Israel offen mit seinem Auftrag hervortreten sollte.


Der Bibel TV Newsletter

Verpassen Sie keine Highlights: Der Bibel TV Newsletter mit aktuellen Programmtipps, geistlichem Impuls und den christlichen Neuigkeiten der Woche! Sie können den Newsletter jederzeit durch Klick auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@bibeltv.de widerrufen. Holen Sie sich die wichtigsten Infos zu Bibel TV und der christlichen Welt und tragen Sie gleich hier Ihre E-Mail-Adresse ein: