zum 1. Advent in der Evangelischen Kirche Dietersweiler im Kirchenbezirk Freudenstadt

Gloria Gottesdienst

Pfarrer Jochen Weller predigt und dankt zum 1. Advent, dass Jesus in unsere Welt gekommen ist und...

Die Bibelstelle 1. Korinther 13: Entdecke, was Liebe ist

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Das Wort "Liebe" ist ein viel benutztes Wort. Doch was bedeutet es eigentlich und wie drückt sic...

Vergebe, um nicht bitter zu werden (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Vergebung klingt nach einer guten Idee - bis wir verletzt werden. Erfahren Sie heute, wie Sie mit...

Lebensnah: Hilfe für andere!

Hour of Power

Was haben Ziegen und Schafe mit Dienen und Gastfreundschaft zu tun? Bobby Schuller erzählt in se...

Bibelkunde: 1. Johannesbrief (4/5)

Gemeindehilfsbund TV

"Gott ist die Liebe" - das ist die Botschaft des 1. Johannesbriefs. In der vierten Folge der 5-te...

Wie dich selbst

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 22,39.

In Jesu Fußspuren

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 20,26.28.

Josef - im Licht

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 2,20.

Spürbare Dreifaltigkeit

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 28,19 und 20.

Unterscheide die Stimmen

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 23,3.

Klug wie Hildegard

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 25,3+4.

Sendung vom 04.07.19

Fokus Jerusalem

Heute mit diesen Themen: Meir Panim: Hilfe für Arme, Neda Amin: Aus dem Iran geflüchtet, Biblis...

Die Bibelstelle Jakobus 2: Behandelst du alle Menschen gleich?

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Christsein bedeutet mehr als nur an Gott zu glauben. Finden Sie heraus, was noch dazugehört und ...

Ostern ist frei

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 28,11-15.

Treue ein Leben lang

Club 700

Ist es möglich, seinem Partner ein Leben lang treu zu sein? Gerade wenn es in der eigenen Bezieh...

ICF Conference 2017 - First Love: Erste Liebe

ICF Television mit Leo Bigger

Was hat ein Glas Wein mit Liebe zu tun? Susanna Bigger geht diesem Geheimnis auf die Spur und spr...

Gott hat den Überblick

Antworten mit Bayless Conley

Schwere Zeiten sind für Gott keine Überraschung. Mehr noch, sie sind sogar in seinen großen Pl...

Wie Christus sich sein Leben wiedergibt

Arche TV

Jesus hat seine Beerdigung und Auferstehung kontrolliert. Was das konkret bedeutet, erklärt Past...

Mission mit Hindernissen

Arche TV

Gott regiert souverän über alle Dinge. Darum dürfen wir im Vertrauen zu ihm zur Ruhe kommen. P...

Die Herrlichkeit des Todes Christi

Arche TV

Jesus ist auf diese Welt gekommen, um zu sterben und um sein Leben zu geben - als Lösegeld für ...

Fest(lich) geklammert …

Stunde des Höchsten

Weihnachtsfeier mit Stunde des Höchsten! Frage: "Was hat eine Büroklammer mit Weihnachten zu tu...

"Leite mich in deiner Wahrheit" (2)

Arche TV

Wir dürfen Gott all unsere Sorgen sagen und ihn um Hilfe bitten. Pastor Christian Wegert spricht...

Wer fällt und wer wieder aufsteht

Arche TV

In dem heutigen Predigttext aus Lukas 2 heißt es, dass Jesus für die einen zum Fall und für di...

Um des Glaubens willen verfolgt (2)

Arche TV

Welche Hilfe gibt es für bekennende Christen bei Widerstand in der Verkündigung des Evangeliums...

Matthäus 2,13-15

Bibellesen mit Ulrich Parzany

Ulrich Parzany setzt seine Bibellesung aus dem Matthäus-Evangelium fort und erklärt den Textabs...

Wie bringst du gute Frucht?

Freude am Leben

Was sind "gute Früchte" im biblischen Sinn? Was kann man tun, um gute Früchte hervorzubringen? ...

Zu wem gehörst du?

Freude am Leben

Echte Verbundenheit - in guten wie in schlechten Tagen. Wir können nicht das eine ohne das ander...

Eine Einladung wartet auf dich!

Hour of Power

Im Leben bieten sich einzigartige Gelegenheiten. Hier gilt es, wachsam zu sein und die Schlüssel...

Gut gemacht, du treuer Diener! (2/2)

Antworten mit Bayless Conley

Gott hat jedem Menschen Talente und Fähigkeiten gegeben - letztendlich mit dem Ziel, sein Reich ...

Bei euch soll es nicht so sein

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 20,25-27.

Du bist gefordert

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 25,37-39.

Mehr Glaube, mehr Genuss (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Lernen Sie heute von Joyce Meyer, warum der Schlüssel zu mehr Genuss im Leben ein Glaube ist, de...

Folge 18: Erwartungen und Aussichten

Restoring the Shack

Gibt es einen Unterschied, Erwartungen zu haben oder Aussichten? Einen ziemlich großen sogar. Au...

in der Geschichte Amerikas: Die Entdeckung

Drive Thru History - Unterwegs ...

In Wirtschaft, Politik und vielen anderen Bereichen spielt Amerika eine wichtige Rolle, aber was ...

Batyr aus Turkmenistan: Gefoltert für Jesus

Gesichter der Verfolgung

Stiefeltritte treffen Batyr im Gesicht. Die Offiziere höhnen: "Nie wieder wirst du von Gott spre...

Auf dem Lebensweg

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

In der wunderschönen korsischen Landschaft, hoch über dem Meer, lädt Heiko Bräuning ein, mit ...

Hingerichtet - Aufgerichtet - Hergerichtet

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Endlich ist es soweit: nach langer Passionszeit feiern wir miteinander Ostern! Und wir freuen uns...

u.a. über das Baumhauscamp in Neckarsteinbach

Himmel über Baden

Baumhäuser, ein Traum fast jeder Kindheit. Im Baumhauscamp bei Heidelberg wird dieser Traum wahr...

Dezember 2018

Impuls zum Monatsspruch

Geschäftsführer Matthias Brender spricht über die Monatslosung aus Matthäus 2,10.

Portrait: Harald Glööckler

Lutherbibel 2017

Deutsche Prominente wie Harald Glööckler stellen sich, ihr Leben und ihren Glauben in einem Kur...

Die Gleichnisse Jesu: Der barmherzige Samariter (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Verschließen wir unsere Augen vor der Not anderer oder sind wir bereit, ihnen zu helfen - auch w...

Harald Glööckler

Lutherbibel 2017

Die Bibel ist für jeden. Auch Harald Glööckler, Kult-Designer und Kreativgenie, liest die Bibe...

Strebe nicht nach Erbe

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 21,38.

Vertrauen auf die Güte Gottes!

Hour of Power

Jeder kennt diese Fragen: Warum macht Gott das? Warum passiert mir das? Bobby Schuller möchte da...

DIY - Do It Yourself: Dienen!

Hour of Power

In der Bibel gibt es viele Aufforderungen zum Dienen. Doch was bedeutet das genau? Bobby Schuller...

Mut beginnt mit dem ersten Schritt!

Hour of Power

Manchmal ist es an der Zeit, sich seinen persönlichen Herausforderungen und Ängsten voller Mut ...

April 2019

Impuls zum Monatsspruch

Matthias Brender spricht über den Monatsspruch Matthäus 28,20 und macht deutlich, warum Christe...

Genieße deine Erfolge

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Es gibt immer etwas, worüber man sich aufregen könnte. Aber bringt uns das weiter? Joyce gibt I...

Brieffreundin eines Mörders

Fenster zum Sonntag - Der Talk

Lilia pflegt Brieffreundschaften mit Menschen, die in der Todeszelle auf ihre Hinrichtung warten....

Was hindert mich, getauft zu werden?

Arche TV

Der Kämmerer aus Äthiopien stellte Philippus diese Frage. Was hindert mich, getauft zu werden? ...

Der Auftrag der Gemeinde

Arche TV

In der Apostelgeschichte ist von einem Auftrag für die Christen die Rede. Wie dieser Auftrag lau...

Mt 2,1.2 "Die Weisen aus dem Morgenland suchen den König der Juden"

Bibelverse

Mt 2,9-11 "Die Weisen kommen in den Stall"

Bibelverse

Mt 25,40 "Was ihr getan habt einem meiner geringsten Brüder"

Bibelverse

Der Segen von Großzügigkeit

Gemeindeleben

Vergleiche machen unzufrieden. Unter diesem Thema steht die heutige Predigt. Pastor Matthias C. W...

Fest(lich) geklammert …

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Weihnachtsfeier mit Stunde des Höchsten! Frage: "Was hat eine Büroklammer mit Weihnachten zu tu...

durch die Evangelien: Jesus beginnt sein Wirken (5/18)

Drive Thru History - Unterwegs ...

Er war ein einfacher Zimmermann. Doch kaum ein Mensch hat das Weltgeschehen so beeinflusst wie er...

Matthäus 4,12-17

Bibellesen mit Ulrich Parzany

Als Jesus seinen öffentlichen Dienst beginnt, ruft er aus, dass das Reich Gottes da ist. Was bed...

durch die Evangelien: Jesus wird geboren (3/18)

Drive Thru History - Unterwegs ...

Er war ein einfacher Zimmermann. Doch kaum ein Mensch hat das Weltgeschehen so beeinflusst wie er...

Matthäus 2,19-23

Bibellesen mit Ulrich Parzany

Die Kindheit Jesu ist geprägt von Gegensätzen. Weil sein Leben bedroht ist, müssen seine Elter...

Matthäus 2,16-18

Bibellesen mit Ulrich Parzany

Ulrich Parzany setzt seine Bibellesung aus dem Matthäus-Evangelium fort und erklärt den Textabs...

Folge dem Stern

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Matthäus 2,1-2.

Hingerichtet - Aufgerichtet - Hergerichtet

Stunde des Höchsten

Endlich ist es soweit: nach langer Passionszeit feiern wir miteinander Ostern! Und wir freuen uns...

Eine scheinbar vergebliche Predigt

Arche TV

Stephanus predigt vor dem Hohen Rat. Nachdem er seine Predigt beendet, wird er dennoch von seinen...

Das Zeichen Jesu

Arche TV

Was hat Jesus vor? Wenn er im Tempel Unruhe stiftet und von den Juden verlangt, ihren heiligen Or...

150 Jahre Württembergische Evangelische Landessynode

Gloria Gottesdienst

Matthäus 2,1-12

Bibellesen mit Ulrich Parzany

Ulrich Parzany liest aus dem Matthäus-Evangelium vor und legt die einzelnen Abschnitte aus. In d...

Auf dem Lebensweg

Stunde des Höchsten

In der wunderschönen korsischen Landschaft, hoch über dem Meer, lädt Heiko Bräuning ein, mit ...

Arshad aus Pakistan: Lobpreismusiker in Gefahr

Gesichter der Verfolgung

Wenn Arshad singt, weinen die Menschen. Seine Musik berührt und öffnet Herzen für die Liebe Je...

DIY - Do It Yourself: Glauben!

Hour of Power

Woher weiß man, dass jemand vegan ist? Er redet die ganze Zeit darüber. Bobby Schuller lädt da...

Jesus nachfolgen

In Touch mit Dr. Charles Stanley

Reicht es, regelmäßig in die Kirche zu gehen, um ein wahrer Nachfolger Christi zu sein? Dr. Cha...

Happy Birthday, Jesus

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Der geheimnisvolle Stern

The Story of Christmas

The Story of Christmas ist ein besonderer Adventskalender, der jeden Tag einen Teil der Weihnacht...

Das wäre die Krönung!

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

"Ein Prinz hat doch bestimmt ein sorgenfreies und luxuriöses Leben", denken die meisten Menschen...

durch die Evangelien: Jesu Ankunft in Jerusalem (13/18)

Drive Thru History - Unterwegs ...

Er war ein einfacher Zimmermann. Doch kaum ein Mensch hat das Weltgeschehen so beeinflusst wie er...

Jesus – von den Völkern erwartet und als König begrüßt

21Jesus wurde in Betlehem in Judäa geboren, zur Zeit, als König Herodes das Land regierte. Bald nach seiner Geburt kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem

2und fragten: »Wo finden wir den neugeborenen König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um uns vor ihm niederzuwerfen.«

3Als König Herodes das hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem.

4Er ließ alle führenden Priester und Gesetzeslehrer im Volk Gottes zu sich kommen und fragte sie: »Wo soll der versprochene Retter geboren werden?«

5Sie antworteten: »In Betlehem in Judäa. Denn so hat der Prophet geschrieben:

6'Du Betlehem im Land Juda! Du bist keineswegs die unbedeutendste unter den führenden Städten in Juda, denn aus dir wird der Herrscher kommen, der mein Volk Israel schützen und leiten soll.'«

7Daraufhin rief Herodes die Sterndeuter heimlich zu sich und fragte sie aus, wann sie den Stern zum ersten Mal gesehen hätten.

8Dann schickte er sie nach Betlehem und sagte: »Geht und erkundigt euch genau nach dem Kind, und wenn ihr es gefunden habt, gebt mir Nachricht! Dann will ich auch hingehen und mich vor ihm niederwerfen.«

9Nachdem sie vom König diesen Bescheid erhalten hatten, machten sich die Sterndeuter auf den Weg. Und der Stern, den sie schon bei seinem Aufgehen beobachtet hatten, ging ihnen voraus. Genau über der Stelle, wo das Kind war, blieb er stehen.

10Als sie den Stern sahen, kam eine große Freude über sie.

11Sie gingen in das Haus und fanden das Kind mit seiner Mutter Maria. Da warfen sie sich vor ihm zu Boden und ehrten es als König. Dann holten sie die Schätze hervor, die sie mitgebracht hatten, und legten sie vor ihm nieder: Gold, Weihrauch und Myrrhe.

12In einem Traum befahl ihnen Gott, nicht wieder zu Herodes zu gehen. So zogen sie auf einem anderen Weg in ihr Land zurück.

Jesus – wie einst das Volk Israel Flüchtling in Ägypten

13Nachdem die Sterndeuter wieder gegangen waren, erschien dem Josef im Traum der Engel des Herrn und sagte: »Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter und flieh nach Ägypten! Bleib dort, bis ich dir sage, dass du wieder zurückkommen kannst. Herodes wird nämlich das Kind suchen, weil er es umbringen will.«

14Da stand Josef auf, mitten in der Nacht, nahm das Kind und seine Mutter und floh mit ihnen nach Ägypten.

15Dort lebten sie bis zum Tod von Herodes.

So sollte in Erfüllung gehen, was der Herr durch den Propheten angekündigt hatte: »Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen.«

Jesus – wie Mose dem Kindermord entkommen

16Als Herodes merkte, dass die Sterndeuter ihn hintergangen hatten, wurde er sehr zornig. Er befahl, in Betlehem und Umgebung alle kleinen Jungen zu töten, die zwei Jahre und jünger waren. Das entsprach der Zeitspanne, die er aus den Angaben der Sterndeuter entnommen hatte.

17So sollte in Erfüllung gehen, was Gott durch den Propheten Jeremia angekündigt hatte:

18»In Rama hört man Klagerufe und bitteres Weinen: Rahel weint um ihre Kinder und will sich nicht trösten lassen; denn sie sind nicht mehr da.«

Jesus – der Nazoräer

19Als Herodes gestorben war, erschien dem Josef in Ägypten der Engel des Herrn im Traum

20und sagte: »Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter und kehre in das Land Israel zurück; denn alle, die das Kind umbringen wollten, sind gestorben.«

21Da stand Josef auf, nahm das Kind und seine Mutter und kehrte nach Israel zurück.

22Unterwegs erfuhr Josef, dass in Judäa Archelaus als Nachfolger seines Vaters Herodes König geworden war. Da bekam er Angst, dorthin zu ziehen. Im Traum erhielt er eine neue Weisung und zog daraufhin nach Galiläa.

23Er kam in die Stadt Nazaret und ließ sich dort nieder.

So sollte in Erfüllung gehen, was Gott durch die Propheten angekündigt hatte: Der versprochene Retter wird Nazoräer genannt werden.


Der Bibel TV Newsletter

Verpassen Sie keine Highlights: Der Bibel TV Newsletter mit aktuellen Programmtipps, geistlichem Impuls und den christlichen Neuigkeiten der Woche! Sie können den Newsletter jederzeit durch Klick auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@bibeltv.de widerrufen. Holen Sie sich die wichtigsten Infos zu Bibel TV und der christlichen Welt und tragen Sie gleich hier Ihre E-Mail-Adresse ein: