Die Bibel - das Buch der Bücher

Lesen. Lieben. Leben.

Die Ausgabe 14 von "Lesen. Lieben. Leben.", der christlichen Büchersendung, dreht sich ganz um d...

Lass Gewohnheiten sterben, damit du besser lebst (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Gott hält für jeden von uns Gutes bereit. Erfahren Sie heute, wie Gott Ihnen dabei hilft, die v...

Wer ist dein Vorbild?

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Philipper 3,17.

Die Tücken der Religiosität (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Manchmal behandeln wir andere Menschen von oben herab. Je mehr wir uns aber mit Gott beschäftige...

Was passiert, wenn wir sterben?

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Der Tod ist unausweichlich. Doch was geschieht danach? Entdecken Sie die Antworten, die die Bibel...

Andreäkirche in Bad Cannstatt

Gloria Gottesdienst

Was zählt wirklich im Leben? Antworten darauf sucht Prälat Ulrich Mack in seiner Predigt.

Darum lassen wir uns nicht entmutigen

Arche TV

Wie können wir Ermutigung in Zeiten der Not empfangen? In Gottes Wort stehen Hoffnungsträger, d...

Joyce Meyers Lieblings-Bibelverse (1/4)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Heute spricht Joyce Meyer über zwei Männer in der Bibel - Zachäus und Jakob -, die alles ander...

Richtungswechsel?

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Philipper 3,8.9.

Heimat Himmel

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Philipper 3,2.

Verlust wird zur Lust

Tagessegen

Pfarrer Heinz Förg spricht über die Bibelstelle Philipper 3,8.

Du kannst Gott kennenlernen

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Wussten Sie, dass es im christlichen Glauben vor allem um eine enge, vertrauensvolle Beziehung zu...

Beende deine Schuldgefühle

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Viel zu häufig glauben wir alle möglichen Lügen über uns selbst - und leiden dann darunter. L...

Verlässt du dich auf deine oder Gottes Gerechtigkeit?

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Aus sich selbst heraus gut zu sein, ist furchtbar anstrengend und führt letztlich nicht zum Ziel...

Gott kann reparieren, was kaputt ist (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Es ist höchste Zeit, mal wieder zu lachen und gute Dinge zu erwarten! In der heutigen Sendung ge...

Darf Gott dich durchs Leben führen? (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Im Leben bieten sich uns meist viele unterschiedliche Gelegenheiten. Doch wie finden wir heraus, ...

Selbstbeherrschung bedeutet Freiheit (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Oft wünschen wir uns ein besseres Leben, sind aber nicht bereit, das zu tun, was dafür notwendi...

Wer ist Gott? (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Was wissen Sie über Gott, Ihren Schöpfer? Entdecken Sie anhand der Bibel, wer Gott ist, was sei...

Was tun, wenn deine Gefühle verrücktspielen?

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Gefühle sind nicht sehr verlässlich, sie kommen und gehen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, we...

Das Ende ist nicht immer das Ziel

Freude am Leben

Eine schwere Erkrankung, Arbeitslosigkeit, Burnout: Alles gute Gründe, um zu denken: "Das wars. ...

Voll im Wind

Freude am Leben

Was kann man bei einem Segeltörn über Gott und das Leben lernen? Daniel Müller ermutigt in die...

Gott schenkt dir echte Lebensqualität (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Haben Sie oft das Gefühl, dass Ihr innerer Tank leer ist? Dann lassen Sie sich heute an das erin...

Deine Zeit ist kostbar - nutze sie (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Häufig fragen wir uns, wo nur die Zeit geblieben ist. Heute geht es um acht Wege, die Ihnen helf...

Sehnsucht nach Heimat

Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

"Heimat ist da, wo ich verstehe und verstanden werde" - so formulierte es der Philosoph Karl Jasp...

Mohammad aus dem Irak: Von der Hisbollah gejagt

Gesichter der Verfolgung

Mohammad ist Imam und Führer in der Hisbollah. Allen voran kämpft er gegen den IS. Doch das Blu...

Geliebt leben: Du bist nicht, was du tust!

Hour of Power

Es ist von großer Bedeutung, ein geistiges Zuhause zu finden. Einen geschützten Ort, an dem das...

Erfolgreiche Schritte auf dem Weg zur Beförderung (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Erfahren Sie heute bei "Das Leben genießen", dass Ihr Vetrauen auf Gott das ultimative Mittel ge...

Befrei dich von deiner Vergangenheit (2/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Sind Sie gefangen in dem Bild, das andere von Ihnen haben? Lernen Sie heute, sich selbst so zu se...

Befrei dich von deiner Vergangenheit (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Stecken Sie fest in Enttäuschung, Bedauern oder Traurigkeit? Joyce Meyer erinnert Sie heute dara...

Sehnsucht nach Heimat

Stunde des Höchsten

"Heimat ist da, wo ich verstehe und verstanden werde" - so formulierte es der Philosoph Karl Jasp...

Hol dir Gottes Kraft

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Können wir tatsächlich Gottes Kraft bekommen und was für eine Kraft ist das überhaupt? Was k...

Hab mehr Nachsicht mit dir und anderen (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Fällt es Ihnen schwer, nachsichtig zu sein? Erfahren Sie heute von Joyce, wie nachsichtig Gott m...

Jesus bringt dich zu Gott (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Können wir in Gottes Augen wirklich gerecht sein? Entdecken Sie, wie Sie ein Leben in Gerechtigk...

Du bist du - sei darüber dankbar! (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

An Ihrem schlimmsten Tag liebt Gott Sie genauso wie an Ihrem besten. Können Sie das glauben? Fin...

Fasse neuen Mut (1/2)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Haben Sie vielleicht schon länger mit Depression, Entmutigung, Furcht oder Zorn zu kämpfen? Die...

Folgen Sie Ihrer Berufung! (Tony Campolo)

Hour of Power

Jeder von uns hat den Drang in sich, gut zu sein. Wir kämpfen vielleicht dagegen an und folgen d...

Afshin aus dem Iran

Gesichter der Verfolgung

Afshin steht mit dem Rücken zur Wand - eine dunkle Macht droht, ihm sein Leben zu nehmen. Der Hi...

Aufruf zur Freude

31Im Übrigen, meine Brüder und Schwestern, freut euch mit der Freude, die vom Herrn kommt! Ich schreibe euch immer wieder dasselbe; aber mir ist das keine Last und euch macht es noch sicherer.

Menschliche Vorzüge und Leistungen zählen nicht

2Nehmt euch in Acht vor diesen elenden Hunden, diesen falschen Missionaren, diesen Zerschnittenen!

3Ich nenne sie so, denn die wirklich Beschnittenen sind wir, die der Geist Gottes befähigt, Gott in der rechten Weise zu dienen. Denn wir bauen nicht auf Vorzüge, die irdisch und menschlich sind, sondern rühmen uns allein damit, dass wir zu Jesus Christus gehören.

4Auch ich könnte mich auf solche Vorzüge berufen. Wenn andere meinen, sie könnten mit irdischen Vorzügen großtun – ich hätte viel mehr Grund dazu.

5Ich wurde beschnitten, als ich eine Woche alt war. Ich bin von Geburt ein Israelit aus dem Stamm Benjamin, ein Hebräer von reinster Abstammung. Was die Stellung zum Gesetz angeht, so gehörte ich zur strengen Richtung der Pharisäer.

6Mein Eifer ging so weit, dass ich die christliche Gemeinde verfolgte. Gemessen an dem, was das Gesetz vorschreibt, stand ich vor Gott ohne Tadel da.

7Aber dies alles, was mir früher als Vorteil erschien, habe ich durch Christus als Nachteil erkannt.

8Ich betrachte überhaupt alles als Verlust im Vergleich mit dem überwältigenden Gewinn, dass ich Jesus Christus als meinen Herrn kenne. Durch ihn hat für mich alles andere seinen Wert verloren, ja, ich halte es für bloßen Dreck. Nur noch Christus besitzt für mich einen Wert.

9Zu ihm möchte ich um jeden Preis gehören. Deshalb will ich nicht mehr durch mein eigenes Tun vor Gott als gerecht bestehen. Ich suche nicht meine eigene Gerechtigkeit, die aus der Befolgung des Gesetzes kommt, sondern die Gerechtigkeit, die von Gott kommt und denen geschenkt wird, die glauben. Ich möchte vor Gott als gerecht bestehen, indem ich mich in vertrauendem Glauben auf das verlasse, was er durch Christus für mich getan hat.

10Ich möchte nichts anderes mehr kennen als Christus: Ich möchte die Kraft seiner Auferstehung erfahren, ich möchte sein Leiden mit ihm teilen. Mit ihm gleich geworden in seinem Tod,

11hoffe ich, auch zur Auferstehung der Toten zu gelangen.

Wir sind noch nicht am Ziel!

12Ich meine nicht, dass ich schon vollkommen bin und das Ziel erreicht habe. Ich laufe aber auf das Ziel zu, um es zu ergreifen, nachdem Jesus Christus von mir Besitz ergriffen hat.

13Ich bilde mir nicht ein, Brüder und Schwestern, dass ich es schon geschafft habe. Aber die Entscheidung ist gefallen! Ich lasse alles hinter mir und sehe nur noch, was vor mir liegt.

14Ich halte geradewegs auf das Ziel zu, um den Siegespreis zu gewinnen. Dieser Preis ist das ewige Leben, zu dem Gott mich durch Jesus Christus berufen hat.

15So wollen wir denken – wenn wir uns zu den »Vollkommenen« zählen. Wenn ihr in irgendeiner Einzelheit anderer Meinung seid, wird euch Gott auch das noch offenbaren.

16Aber lasst uns auf jeden Fall auf dem Weg bleiben, den wir als richtig erkannt haben.

17Haltet euch an mein Vorbild, Brüder und Schwestern, und nehmt euch ein Beispiel an denen, die so leben, wie ihr es an mir seht.

18Ich habe euch schon oft gewarnt und wiederhole es jetzt unter Tränen: Die Botschaft, dass allein im Kreuzestod von Christus unsere Rettung liegt, hat viele Feinde.

19Ihr Ende ist die ewige Vernichtung. Der Bauch ist ihr Gott. Statt der Herrlichkeit bei Gott warten auf sie Spott und Schande. Sie haben nichts als Irdisches im Sinn.

20Wir dagegen haben schon jetzt Bürgerrecht im Himmel, bei Gott. Von dort her erwarten wir auch unseren Retter, Jesus Christus, den Herrn.

21Er wird unseren schwachen, vergänglichen Körper verwandeln, sodass er genauso herrlich und unvergänglich wird wie der Körper, den er selber seit seiner Auferstehung hat. Denn er hat die Macht, alles seiner Herrschaft zu unterwerfen.


Der Bibel TV Newsletter

Verpassen Sie keine Highlights: Der Bibel TV Newsletter mit aktuellen Programmtipps, geistlichem Impuls und den christlichen Neuigkeiten der Woche! Sie können den Newsletter jederzeit durch Klick auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@bibeltv.de widerrufen. Holen Sie sich die wichtigsten Infos zu Bibel TV und der christlichen Welt und tragen Sie gleich hier Ihre E-Mail-Adresse ein: