Wie du Hindernisse überwindest (1/3)

Joyce Meyer - Das Leben genießen

Sind Sie unzufrieden mit Ihrem Leben und wünschen sich Veränderungen? Joyce Meyer spricht heute...

Die Bitte um ein reines Herz

Arche TV

Aus eigener Kraft schlechte Gewohnheiten abzulegen und sich von Grund auf zu verändern, ist schm...

Bitte um Vergebung der Schuld

511Ein Lied Davids.

2Er dichtete es, nachdem der Prophet Natan ihn wegen seines Ehebruchs mit Batseba zur Rede gestellt hatte.

3Gott, du bist reich an Liebe und Güte;

darum erbarme dich über mich,

vergib mir meine Verfehlungen!

4Nimm meine ganze Schuld von mir,

wasche mich rein von meiner Sünde!

5Ich weiß, ich habe Unrecht getan,

meine Fehler stehen mir immer vor Augen.

6Nicht nur an Menschen bin ich schuldig geworden,

gegen dich selbst habe ich gesündigt;

ich habe getan, was du verabscheust.

Darum bist du im Recht,

wenn du mich schuldig sprichst;

deinen Richterspruch kann niemand tadeln.

7Ich bin verstrickt in Verfehlung und Schuld

seit meine Mutter mich empfangen und geboren hat.

8Das war mir verborgen;

du hast es mir gezeigt.

Dir gefällt es,

wenn jemand die Wahrheit erkennt.

9Nimm meine Schuld von mir,

dann werde ich rein!

Wasche mich,

dann werde ich weiß wie Schnee!

10Lass mich wieder Freude erleben

und mit deiner Gemeinde jubeln.

Du hast mich völlig zerschlagen;

richte mich doch wieder auf!

11Sieh nicht auf meine Verfehlungen,

tilge meine ganze Schuld!

12Gott, schaffe mich neu:

Gib mir ein Herz, das dir völlig gehört,

und einen Geist, der beständig zu dir hält.

13Vertreibe mich nicht aus deiner Nähe,

entzieh mir nicht deinen Heiligen Geist!

14Mach mich doch wieder froh

durch deine Hilfe

und gib mir ein gehorsames Herz!

15Alle, die dir nicht gehorchen,

will ich an deine Gebote erinnern,

damit sie umkehren und tun, was dir gefällt.

16Gott, du bist mein Retter!

Ich habe den Tod verdient,

aber verschone mich!

Dann werde ich laut deine Treue preisen.

17Herr, nimm die Schuld von mir

und löse mir die Zunge,

dann kann ich deine Güte vor allen rühmen.

18Tieropfer willst du nicht,

ich würde sie dir gerne geben;

aus Brandopfern machst du dir nichts.

19Aber wenn ein Mensch dir Herz und Geist hingibt,

wenn er mit sich am Ende ist

und dir nicht mehr trotzt –

ein solches Opfer weist du nicht ab.

20Erweise doch Zion deine Liebe:

Bau die Mauern Jerusalems wieder auf!

21Dann wirst du auch wieder Freude haben

am Opfer, das du uns vorgeschrieben hast,

am Brandopfer, das wir dir ganz darbringen!

Dann werden auf deinem Altar wieder Stiere verbrannt!


Der Bibel TV Newsletter

Verpassen Sie keine Highlights: Der Bibel TV Newsletter mit aktuellen Programmtipps, geistlichem Impuls und den christlichen Neuigkeiten der Woche! Sie können den Newsletter jederzeit durch Klick auf den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an info@bibeltv.de widerrufen. Holen Sie sich die wichtigsten Infos zu Bibel TV und der christlichen Welt und tragen Sie gleich hier Ihre E-Mail-Adresse ein: