Bibel TV - Logo

Homecoming: Die Erfolgsgeschichte von Bill und Gloria Gaither

Acht Grammys, über 700 Lieder und dabei den Glauben stets im Blick. Das ist der Erfolg von Bill und Gloria Gaither. Sie stehen hinter der Gospelshow Homecoming. Die Sendereihe zeigt Konzerte der Gaither Vocal Band und ihrer Gäste.

Bill Gaither moderiert die Veranstaltung "Women of Homecoming"

Bill Gaither moderiert die Veranstaltung "Women of Homecoming"

Beginn der Gaither Vocal Band

Homecoming - das englische Wort steht für Heimkehr und bezeichnet die alljährliche Feier an Universitäten zu Ehren von ehemaligen Studenten in den USA. Genauso feiert die Gaither Vocal Band auf ihren Konzerten altbekannte Künstler des Südstaatengospels. Gemeinsam mit eingeladenen Sängern geben die Bandmitglieder Konzerte mit Gospelliedern, angereichert mit Humor und mancher Erinnerung aus ihrem Leben. Die Gaither Vocal Band - das sind heute die Sänger Wes Hampton, David Phelps und Adam Crabb mit ihrem Bandgründer Bill Gaither. In den 1980er Jahren machten sich vier Männer mit Klavierbegleitung einen Spaß und improvisierten zu dem Lied „Your First Day in Heaven". Bill Gaither entschied, ihren Song auf einem Konzert der Öffentlichkeit zu präsentieren. Unter einem begeisterten Publikum war die Gaither Vocal Band geboren.

Die Geschichte von Bill und Gloria

Hinter allem steht das Ehepaar Bill und Gloria Gaither. Sie sind seit über 50 Jahren verheiratet, haben drei Kinder und 7 Enkel und wohnen in Indiana, USA. Bill hatte schon als Kind eine große Leidenschaft für Musik, speziell für Gospelquartette. Glorias Eifer gilt dem Schreiben. Sie hat bereits über 40 Bücher veröffentlicht. Mehr als 700 Lieder hat das Ehepaar bis heute geschrieben. Darunter bekannte Songs wie 'Because He Lives', 'The King Is Coming' und 'Something Beautiful'. Niemand hat in den letzten hundert Jahren so viele Lieder aufgenommen wie sie. Die Gaithers können auf 8 Grammys und viele Auszeichnungen zurückschauen. Zweimal jährlich veranstalten sie eine Kreuzfahrt und sind weltweit auf Tournee. In all dem Erfolg bleibt ihr Blick jedoch fest ausgerichtet auf das Wesentliche, wie Bill Gaither sagt:

Unsere Berufung ist es nicht nur, Musik zu machen,... sondern die Realität von Christus weiterzugeben. Wenn wir irgendetwas richtig gemacht haben in den letzten Jahren, dann hoffe ich, haben wir Brücken gebaut zwischen Menschen und Gott und zwischen Menschen untereinander. Das ist das, was uns anfingen ließ zu schreiben und was uns den Rest unseres Leben weitermachen lässt.