Bibel TV - Logo

Teilhabe bei Bibel TV: Gemeinsame Zielentwicklung, neue Mitarbeitervertretung und Mama-Büro

In vielen Organisationen und Unternehmen werden die Ziele von der Leitung vorgegeben. Bibel TV involviert Mitarbeitende durch die OKR-Methode. Zudem haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Mitarbeitervertretung gewählt. Diese und andere Maßnahmen werden nach Bedürfnissen der Mitarbeitenden gemeinsam weiterentwickelt.

Allgemein

In vielen Organisationen und Unternehmen werden die Ziele von der Leitung vorgegeben und müssen dann von allen anderen umgesetzt werden. Bibel TV hat sich vor zwei Jahren auf einen anderen, neuen Weg gemacht: Mit der im Silicon Valley entwickelten OKR-Methode („Objectives and Key Results“) sind alle Mitarbeitende aktiv gemeinsam an der Zielentwicklung beteiligt. Deshalb treffen sich alle Kollegen alle drei Monate, um gemeinsam festzulegen, was sie die nächsten drei Monate erreichen möchten. Was zuerst mehr Besprechung bedeutet, bringt gleichzeitig mehr Transparenz und Teilhabe. Wie eine Bibel TV Kollegin sagt: „Ich kann in meiner Abteilung konkret die Formulierung unserer Ziele mitgestalten und unsere Arbeit voranbringen. Aus losen Gedanken werden konkrete Wünsche. Aus Wünschen werden Ziele. Ziele werden Realität. Zudem erfahre ich die Ziele meiner Kollegen und kann mit ihnen mitfiebern. Es ist mit Aufwand verbunden, aber wir können so gemeinsam echt was erreichen und unsere Erfolge feiern.“

Zusätzlich dazu haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bibel TV am 13. Januar 2020 eine Mitarbeitervertretung gewählt. Die Mitarbeitervertretung berichtet selbst: „Wir haben in mehreren Workshops innerhalb der Mitarbeiterschaft unterschiedliche Modelle der Interessensvertretung der Mitarbeiter vorgestellt und offen diskutiert. In einer Abstimmung der Mitarbeiter im November hat sich die Mehrheit der Mitarbeiter für eine Mitarbeitervertretung in Anlehnung an die MAV Diakonie ausgesprochen. Wir haben unsere Arbeit aufgenommen und unterstützen die Mitarbeitenden. Ebenso suchen wir die Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung des Senders Bibel TV, um anstehende Probleme lösungsorientiert zu besprechen.“ Die Mitarbeitervertretung besteht aus Dorothea Schletter, Julia Konrad und Wolfgang Gerckens, die für zwei Jahre gewählt sind.

Neben selbstverständlichen Benefits wie Nahverkehrsticket-Ermäßigung, kalten und heißen Getränken, frischem Obst und einer Fahrrad-Garage überlegt sich Bibel TV, wie Mitarbeitende mit kleinen Kindern unterstützt werden können. Bibel TV testet, neben der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten, seit neuestem ein separates Eltern-Kind-Büro. Es gibt entspannte Still-Sessel und eine extra Spielecke für Kinder. Doch das ist nur der Anfang, die Arbeitsmöglichkeiten werden je nach Bedürfnissen der Mitarbeitenden gemeinsam weiterentwickelt.