Bibel TV - Logo

Themenabend "Glaube und Wissen" am Mittwoch, 27. Februar

Wie groß ist das Universum? Gibt es außerhalb der Erde Leben? Gibt es Gott? Schon immer haben die Menschen Antworten auf diese großen Fragen gesucht. An dem Themenabend "Glaube und Wissen" am 27. Februar beleuchtet Bibel TV diese existentiellen Fragen in zwei spannenden Sendungen.

Themenschwerpunkt

Mittwoch, 27. Februar:

20:15

 

 Wenn die Sonne still steht - Kepler, Galilei und der Himmel

Die Dokumentation beleuchtet die Leben der beiden Forscher, ihre Korrespondenz sowie gegenseitige Konkurrenz.
Galileo Galilei wurde 1564 in Pisa geboren und Johannes Kepler im Jahre 1571 in Weil der Stadt, in der Nähe von Stuttgart. Beide waren Universalgelehrte auf den verschiedenen Gebieten wie Mathematik, Astronomie, Physik, Philosophie und Religion.
Viele von Galileis Entdeckungen in der Mechanik und Astronomie gelten bis heute als bahnbrechend. Er entwickelte die Methode, die Natur durch die Kombination von Experimenten, Messungen und mathematischen Analysen zu erforschen. Damit wurde er einer der wichtigsten Begründer der exakten Naturwissenschaften. 
Als Zeitgenosse entdeckte Johannes Kepler die Gesetzmäßigkeiten, nach denen sich die Planeten um die Sonne bewegen. Diese werden nach ihm die "Keplerschen Gesetze" genannt. Außerdem bestätigte er die Entdeckungen, die Galilei mit dem Teleskop gemacht hatte. Kepler zählt ebenso wie Galilei zu den Begründern der modernen Naturwissenschaften. 
Nach der Ausstrahlung im TV auch online in der Mediathek verfügbar. 

21:15 Faszination Universum

Die Dokumentation beleuchtet die historische und aktuelle Erforschung des Weltalls. Ein internationales Team von Wissenschaftlern aus Deutschland, der Schweiz und England präsentiert ihr Wissen und ihre Schlussfolgerungen über das Universum. Es wird unter anderem erklärt, dass sich das Universum ausdehnt und in welchem Tempo dieses geschieht. Das Video steht ab sofort in der Mediathek bereit.