Bibel TV - Logo

Themenmonat 70 Jahre Israel

Dieses Jahr feiert Israel den 70. Jahrestag seiner Staatsgründung. Am 14. Mai 1948 rief David Ben-Gurion den Staat Israel aus. Für die Juden ging damit ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Zu diesem Anlass gewährt Bibel TV einen faszinierenden Einblick in das Land Israel und in seine jüdische Tradition.

Themenschwerpunkt Programmhinweis

Im Mai hat Bibel TV speziell für Sie eine Reihe von Magazinen, Dokumentationen, Gespräche und Konzerte zum Thema Israel zusammengestellt.

„Die Bibel aus jüdischer Sicht“ darf natürlich nicht fehlen: Dienstags um 15:30 zeigen wir eine Stunde lang kurzweilige Gespräche mit der jüdischen Professorin Ruth Lapide und Henning Röhl.

In unserer Doku-Reihe „Gerechte unter den Völkern” porträtieren wir außergewöhnliche Menschen, am 01.05. um 21:45, am 02.05. und 09.05. um 22:05 und am 11.05. um 19:05.

An unseren drei Themenabenden jeweils am Mittwoch, den 02.05., den 09.05. und am 16.05., jeweils ab 20:15, zeigen wir das moderne Judentum, die Stadt Jerusalem und Interessantes zur jüdischen Kultur.

Am 13.05. sehen Sie um 15:00 das Konzert „Ludwig van Beethoven: Israel Philharmonic Orchestra unter Itzhak Perlman“ und um 20:15 die Dokumentation „Das Wunder vom 14. Mai“. Anlässlich des 70-jährigen Gründungsjubiläums des Staates Israel zeigt die Dokumentation, wie es zu diesem Wunder der Staatsgründung kam.

Zum eigentlichen Jubiläum am 14.05. haben wir für Sie ab 20:15 die Dokumentation „70 Jahre Israel – im Auge des Sturms” mit einem Gespräch und danach unser Bibel TV Spezial mit der Israel-Kennerin Andrea von Treuenfeld eingeplant. Sie gibt im Gespräch Einblicke in Biografi en und Lebensgeschichten.

Die Nationalhymne (HaTikva) spricht von einer Hoffnung für die Zukunft des Landes: „Die Hoffnung, zweitausend Jahre alt, zu sein ein freies Volk, in unserem Land, im Lande Zion und in Jerusalem”.