Einen Moment warten, den Player laden

Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist (Gebärdensprache)

Staffel 1 Folge 7844 Minuten

Der Berg der Seligpreisungen am Nordrand des See Genezareth in Nordisrael ist Schauplatz der heutigen Predigt. Am Fuße des Berges, in Tabgha, fand nach christlicher Überlieferung die Speisung der 5000 statt. Pfarrer Heiko Bräuning predigt über das Wunder der Brotvermehrung aus Johannes 6. Er bezieht sich auch auf ein Wort von David Ben Gurion: "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist!" und macht Mut mit Worten von Hilde Domin: "Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise wie einem Vogel die Hand hinhalten."

Bibelstellen
Klicken Sie auf einen Vers, um alle Videos zu dieser Bibelstelle zu sehen. Um im aktuellen Video zur passenden Stelle zu springen, wählen Sie den gewünschten Vers direkt oben im Videoplayer aus.

Zusatz­informationen

Serie: Stunde des Höchsten (mit Gebärdensprache)

Genre: Kultur

Jahr: 2013-2013

Besetzung

Lea Fleischmann (guest)
Internetverbindung wiederhergestellt