Volendam - Eine besondere Flüchtlingsdokumentation

1 Stunde 20 Minuten

Als Josef Stalin 1927 an die Macht kam, bedeutete das für viele russische Bürger den Tod. Das betraf auch die Mennoniten, eine freikirchliche Glaubensgemeinschaft. Im Laufe des Weltkrieges starben viele von ihnen, doch einigen gelang es, nach Deutschland zu fliehen. Als Berlin nach Kriegsende besetzt wurde, rückte die Gefahr der Verfolgung plötzlich wieder näher. Die einzige Hoffnung der Mennoniten war ein komplizierter Plan, der auf Hilfe aus den Staaten beruhte. Ein altes Passagierschiff, die Volendam, sollte die Flüchtlinge aus Stalins Reichweite nach Paraguay bringen. Ein preisgekrönter Dokumentarfilm von Andrew Wall.

Zusatz­informationen

Altersfreigabe: ab 12 Jahren

Genre: Spielfilm

Jahr: 2020-2020

Verfügbar bis: 05.09.2024 um 01:30 Uhr