Christina Noble - Die Mutter der Niemandskinder

1955 in Dublin Irland. Christina wächst in großer Armut auf. Ihre Liebe zur Musik und ihr Traum eine Sängerin zu werden lässt sie stets fröhlich sein. Nach dem Tod ihrer Mutter verliert sich ihr Vater ganz und gar im Alkohol und vernachlässigt seine Kinder, bis diese eines Tages von der Polizei gewaltsam voneinander getrennt und in verschiedene Einrichtungen gebracht werden. Unter strengen Nonnen wird sie aufgezogen, doch auch ihre Gemeinheit kann Christinas Lebensmut nicht dämpfen. Von Schicksalsschlägen geprägt wird sie erwachsen. Vierzehn Jahre nach dem Vietnamkrieg reist sie nach Ho Chi Minh City. Berührt vom Leid der armen Kinder fasst sie den Entschluss, ihnen zu helfen. Dabei wird sie immer wieder von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Der Film basiert auf der wahren Lebensgeschichte Christina Nobles, die 1989 die Kinderhilfsorganisation "Christina Noble Children's Foundation" gründete.

Darsteller und Stab

  • Land United Kingdom
  • Jahr 2014
  • Sprache Deutsch
  • Genre Spielfilm