Das Gnadenkindl vom Kloster Altenhohenau

Kirche in Bayern

In der Klosterkirche Altenhohenau bei Wasserburg am Inn steht seit Jahrzehnten ein holzgeschnitztes Christkind, das sogenannte Columba-Kindl, benannt nach einer ehemaligen Bewohnerin des Klosters. Weil es früher Wunder getan haben soll, heißt es auch das Gnadenkindl. Die Schwestern des Klosters haben ihre mittelalterliche Christkind-Figur immer sehr gemocht, ihr jahrhundertelang prächtige Gewänder geschneidert und ihr Christkind damit eingekleidet. Maßgeschneiderte Bekleidung für eine Figur - das scheint etwas übertrieben und so war der Brauch jahrelang eingeschlafen. Doch einige Frauen aus der Region um das ehemalige Dominikanerinnen - Kloster Altenhohenau haben ihn jetzt wieder aufgegriffen.

Darsteller und Stab

  • Land Deutschland
  • Jahr 2018
  • Genre Magazin

Weitere Videos

200 Jahre "Stille Nacht! Heilige Nacht!"

200 Jahre "Stille Nacht! Heilige Nacht!"

  • 29 min
  • Folge 798