Die Schwestern von Papua Neuguinea

grenzenlos

In wenigen Ländern ist die Entwicklung derart mit einer Ordensgemeinschaft verquickt wie in Papua Neuginea. Als die ersten Missionsschwestern und Missionare der Steyler vor über 100 Jahren in die deutsche Kolonie kamen, lebten die Bewohner meist wie zur Steinzeit. Die Steyler errichteten Schulen und Krankenhäuser und fingen an, die Menschen auf die Begegnung mit der Moderne vorzubereiten. Heute sind es vor allem Aids, mangelnde Bildung und Korruption, die der Entwicklung des Landes entgegenstehen. 'grenzenlos' hat das Land am anderen Ende der Erde besucht und zeigt das Engagement der Steyler Ordensschwestern für eine bessere Zukunft.

Darsteller und Stab

  • Land Deutschland
  • Jahr 2008
  • Genre Magazin