Glaubens-Kompass: Die Katharer

Kirche in Not

Seit Mitte des 12. Jahrhunderts grassierte die Sektenbewegung der Katharer, eine Häresie, die wohl durch die Kreuzzüge aus dem Orient importiert worden war. Ihre Anhänger wurden - nach ihrer Hochburg Albi in Südfrankreich - auch "Albigenser" genannt. Diese Irrlehre breitete sich rasch in einer für Rom beunruhigenden Weise aus. Die darauf einsetzende Verfolgung und gewaltsame Vernichtung der Katharer gehört zu den traurigen Kapiteln der Kirchengeschichte. Über Hintergründe und auch Fehlinterpretationen spricht Volker Niggewöhner mit dem Historiker Dr. Michael Hesemann.

Darsteller und Stab

  • Land Deutschland
  • Jahr 2019
  • Genre Talk