Glaubens-Kompass: Die Kreuzzüge

Kirche in Not

Für die meisten Zeitgenossen ist die Bewertung klar: die Kreuzzüge waren ein barbarischer Akt der Aggression und religiösen Intoleranz, angefacht durch die Kirche. Die Täter waren die Christen, die Opfer vor allem Muslime. Ob sich dies mit der historischen Wahrheit deckt, verrät Historiker Michael Hesemann.

Darsteller und Stab

  • Land Deutschland
  • Jahr 2018
  • Genre Talk

Weitere Videos

Katholische Presseschau

Katholische Presseschau

  • 12 min
  • Folge 181