Lieder der Müllberge - Der Entstehungsprozess

grenzenlos

Als ein Eichstätter Hochschulprofessor eine Liedsammlung in die Hände bekam, war er tief berührt. Ein Missionar hatte darin die Erlebniswelt von Kindern festgehalten, die auf einem Müllberg in Manila leben. Dieser Aufschrei sollte auch in Deutschland vernehmbar werden. So entstand die Idee, daraus eine Oper zu komponieren. Ein halbes Jahr lang haben 20 Kinder im Alter von 12 bis 16 Jahren diese Erfahrungen zusammen mit einem Komponisten, mit Musikern und Choreographen verarbeitet, um die Lieder der Müllberge auf die Bühne zu bringen. Entstanden ist ein eindrucksvolles Musiktheater, das zeigt, unter welchen Umständen Kinder in manchen Teilen der Erde leben müssen. 'grenzenlos' hat den Entstehungsprozess des Stückes mit der Kamera begleitet und die Protagonisten nach ihren Erfahrungen gefragt.

Darsteller und Stab

  • Jahr 2013
  • Genre Magazin