Pater Dinter bei den Mangyanen

grenzenlos

Mangyane ist auf den Philippinen ein Schimpfwort. Das auf Mindoro lebende kleinwüchsige Volk gilt den meisten als primitiv, kulturlos und rückständig. So werden die einstigen Ureinwohner der Insel immer weiter ins Landesinnere zurückgedrängt und ihrer Heimat beraubt. Seit Jahrzehnten steht ein Missionar an ihrer Seite, der nicht nur für ihre Rechte kämpft. Unermüdlich tritt er für die Erhaltung und Förderung ihrer Kultur ein, um ihnen neue Perspektiven zu eröffnen. 'Grenzenlos' hat den Missionar Pater Ewald Dinter zwei Wochen lang auf seinem Weg in die abgelegenen Bergdörfer begleitet.

Darsteller und Stab

  • Genre Magazin