Wie die Reformation zum Antrieb der wissenschaftlichen Epoche wurde

Vishal Mangalwadi - Fundamente

Im 16. Jahrhundert kam eine neue wissenschaftliche Haltung auf, die die Forschung revolutionierte. Statt auf Vorannahmen beruhte sie nun auf genauer Beobachtung und Empirie. Diese Entwicklung begann, als die neue Art der Textinterpretation, die die Reformation hervorgebracht hatte, auch auf das Studium der Natur angewandt wurde. Der bekannte indische Theologe und Intellektuelle Vishal Mangalwadi erklärt die Zusammenhänge und betont, wie entscheidend die protestantische Suche nach der Wahrheit für die Entwicklung der Wissenschaft war.

Darsteller und Stab

  • Genre Wissen

Weitere Videos

Wie christliche Mönche zu Vorreitern der Technologieentwicklung wurden

Wie christliche Mönche zu Vorreitern der Technologieentwicklung wurden

  • 6 min
  • Folge 8