Bibel TV - Logo

„Eine christliche Vielfalt, die bewundernswert ist“

Bibel TV-Zuschauer und Mitarbeiter feierten den neunten Sendergeburtstag

(Hamburg, 29.9.2011) Viele Bibel TV-Zuschauer aus ganz Deutschland und darüber hinaus feierten am heutigen Samstag, 24. September, in der Hl. Dreieinigkeitskirche in Hamburg-St. Georg den Geburtstags-Dankgottesdienst „ihres“ Senders. Seit nunmehr neun Jahren ist Bibel TV auf Sendung. In St. Georg trafen die Gottesdienstbesucher auf „eine christliche Vielfalt, die bewundernswert ist“, wie Henning Röhl, Geschäftsführer des Senders, lobte. Menschen unterschiedlicher Konfessionen aus vielen Nationen treffen in St. Georg aufeinander. Der Glaube an Gott vereint sie alle. „Eine christliche Vielfalt“, das trifft aber auch auf die vielen treuen Zuschauer von Bibel TV zu. Die Predigten während des ökumenischen Gottesdienstes hielten Bernd Siggelkow und Wolfgang Severin. Siggelkow ist Leiter des christlichen Kinder- und Jugendwerks „Die Arche“ in Berlin und Erfolgsautor der Bücher „Generation Wodka“ und „Deutschlands sexuelle Tragödie“, Severin ist Bibel TV-Moderator und Pfarrer der katholischen Gemeinde deutscher Sprache Brüssel.

In seiner Predigt ermutigte Siggelkow zu mehr Miteinander und Hilfe in unserer Gesellschaft. Er berichtete von einem achtjährigen Jungen, der sich darüber beschwerte, dass seine kleine Schwester in einem Sommercamp der Arche war und sich dort sattessen durfte. Er konnte das zuhause offensichtlich nicht. „Die Not schreit zum Himmel, auch in unserem Land“, mahnte der Pastor. Er forderte dazu auf, von Gottes Liebe zu erzählen, christlich zu handeln und so Positives zu bewirken.

Severin appellierte in seiner Predigt, andere Menschen nicht auszugrenzen, sondern stattdessen eine Atmosphäre der Offenheit zu erzeugen. Der Priester sagte, oft genug hätten sich Christen ein Milieu geschaffen, in dem sie sich richtig wohlfühlten. Jesus aber ermahne uns, den Kreis nicht zu eng zu ziehen. Severin forderte dazu auf, dass Menschen sich Rat- und Hilfesuchender annehmen sollten. Gerade in diesen verwirrenden Zeiten suchten Menschen nach Halt, das merke auch die Bibel TV-Zuschauerredaktion in den Zuschriften, die sie erreichen.

Für fulminante Musik während des Gottesdienstes sorgten die Hamburg Gospel Ambassadors, Tenor Stephan Celck sowie an der Orgel Kirchenmusiker Ingo Müller. Gebete sprachen Pastor Kay Kraack (Kirchengemeinde Borgfelde) sowie Pastor Alex Afram (Afrikanerseelsorge und Afrikanisches Zentrum Borgfelde).

Bibel TV-Geschäftsführer Röhl dankte dem Bonner Verleger Norman Rentrop, der seinerzeit das Projekt Bibel TV initiierte, sowie allen Zuschauern, die Bibel TV zum Teil seit Anbeginn die Treue halten. Am 1. Oktober, so Röhl, gehe Bibel TV ins zehnte Sendejahr.

Im Anschluss an den Gottesdienst lud Bibel TV zum Tag der offenen Tür in seine Räumlichkeiten im Wandalenweg 26 in Hamburg-Hammerbrook ein. Viele Gottesdienstbesucher nutzten die Möglichkeit, sich via Shuttle-Bus zum Sender fahren zu lassen. Bei Kaffee und Kuchen schauten sie sich die einzelnen Bibel TV-Abteilungen an, waren sie hautnah bei Fernsehaufzeichnungen dabei.

Am morgigen Sonntag, 25. September, 20.15 Uhr, strahlt Bibel TV eine Aufzeichnung des Gottesdienstes aus, die danach auch  unter www.bibeltv.de/medieathek rund um die Uhr abrufbar ist. Anschließend läuft um 21.35 Uhr eine Bibel TV Reportage über die Hl. Dreieinigkeitskirche unter dem Titel „Viele Farben – eine Gemeinde“.

Ansprechpartner

Für Presseanfragen steht Ihnen unsere Abteilung Kommunikation gerne zur Verfügung:

Bibel TV - der christliche Familiensender

Wandalenweg 26
D-20097 Hamburg
Telefon: 0049 (0)40 44 50 66 404
E-Mail: presse@bibeltv.de

Weihnachtskampagne von Bibel TV

Mit dem Claim „Es gibt Grund zum Feiern: Jesus kommt. Weihnachten. Auf Bibel TV“ startet Bibel TV ab November eine Medienkampagne, in der wir für unser Weihnachtsprogramm werben. Aber auch für eine Rückbesinnung auf die christlichen Wurzeln des Weihnachtsfestes. Mehr erfahren Sie hier.