Bibel TV - Logo

Bibel TV startet Produktion von „Die Bibel“

180 Texte aus Altem und Neuem Testament ausgewählt

Der Name ist Programm: Bibel TV, der erste deutschsprachige Bibel-Fernsehsender, beginnt jetzt mit der Produktion von zunächst 180 Bibellesungen. „Damit sind wir für den Sendestart am 1. Oktober gut gerüstet,“ sagt Geschäftsführer Henning Röhl. Mit durchschnittlich fünf Minuten Länge werden die Bibeltexte rund um die Uhr ein fester Bestandteil des Programms sein.

Die Texte kommen sowohl aus dem Alten als auch dem Neuen Testament und werden von den Schauspielern Rainer Luxem und Eva Weißmann vorgelesen. Dabei verwenden sie drei Bibelübersetzungen: die Luther-Übersetzung, die Gute Nachricht Bibel und die Einheits-Übersetzung.

Produziert wird mit Cross-Media Medienproduktion in den SRB-Studios in Hamburg-Rotherbaum. Je nach Inhalt wird vor der eigentlichen Lesung eine Texttafel Hintergrundinfos zum jeweiligen Text vermitteln. Die Bibeltexte werden nicht weiter kommentiert oder diskutiert. Es ist geplant, die Serie „Die Bibel“ noch in diesem Jahr auch als Video auf den Markt zu bringen.

Neben den Bibellesungen liegen mittlerweile Hunderte Stunden Programm vor. Daraus wird ein abwechslungsreiches Bouquet aus Bibellesungen, Spielfilmen, Dokumentation, Bibel-Quiz, biblischen Geschichten als Zeichentrick für Kinder und viel Musik zusammengestellt. Das 24-stündige Programm wird ab dem 1. Oktober als digitales Signal via Luxemburg über Satellit verbreitet. Das Programm kann unkodiert in ganz Zentral-Europa mit einer digitalen Satelliten-Empfangsanlage über Astra 19.2 Ost kostenlos empfangen werden.

Das Ziel von Bibel TV ist, möglichst viele Menschen die Bibel nahe zu bringen - ein Buch, welches das geistliche und kulturelle Leben in Europa seit Jahrhunderten entscheidend geprägt hat. Der Sender verfolgt dabei keine missionarischen Absichten; Predigtsendungen sind daher nicht vorgesehen.

Getragen wird der Sender von der Bibel TV Stiftung gGmbh. Vorsitzender der gemeinnützigen Gesellschaft mit gegenwärtig 16 Gesellschaftern ist Norman Rentrop (Verlag für die Deutsche Wirtschaft). Seine Rentrop-Stiftung hält die Anteilsmehrheit. Die beiden großen Kirchen beteiligen sich indirekt mit 25,5 Prozent, die zu gleichen Teilen von der katholischen Astratel Radio- und Televisions-Beteiligungsgesellschaft mbh sowie der evangelischen Orbitel Medien GmbH gehalten werden. Weitere Gesellschafter sind u.a. der Evangeliums-Rundfunk (Wetzlar), die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (Frankfurt) und die christliche Organisation Campus für Christus (Gießen). Bibel TV hat somit eine breite ökumenische Basis.

Ansprechpartner

Für Presseanfragen steht Ihnen unsere Abteilung Kommunikation gerne zur Verfügung:

Bibel TV - der christliche Familiensender

Wandalenweg 26
D-20097 Hamburg
Telefon: 0049 (0)40 44 50 66 404
E-Mail: presse@bibeltv.de