Bibel TV - Logo

„Mehr Hilfen für werdende Eltern!“

fordert Melanie Schüer in „Bibel TV das Gespräch“ am 19. März 2018 um 21.55 Uhr

 

Mit ihrem ersten Kind, einem sogenannten Schreibaby, erlebte Melanie Schüer einen turbulenten Start ins eigene Familienleben. Um andere Eltern besser auf die Phase vor und nach der Geburt des ersten Kindes vorzubereiten, hat die junge Christin ein Buch geschrieben. Die Erziehungswissenschaftlerin, Gesundheitsberaterin und Mutter von inzwischen zwei Kindern fordert bei Bibel TV mehr Aufklärung und Vorbereitungshilfen für werdende Eltern: “Ich würde mir wünschen, dass auch Hebammen besser geschult werden“, so Schüer im Gespräch mit Moderator Wolfgang Severin. Hebammen wüssten nach ihrer Erfahrung oft zu wenig um wirkliche Hilfen für den Familienalltag mit einem Baby geben zu können.

 

Gerade die Erfahrung mit dem ersten Kind, das als Schreikind viel Kraft und auch Kenntnisse im Umgang erfordert habe, sei Antrieb und Motivation für ihre heutige Beratungs- und Autorentätigkeit. Werdende Eltern wüssten oft zu wenig über das, was sie erwartet. Man könne sich aber vorbereiten, z.B. auch die Rollenverteilung innerhalb der Familie abstimmen. Mit dem ersten Kind ändere sich das Leben völlig. Gerade die ersten Wochen seien besonders herausfordernd. Als selbstbewusste, gestärkte Eltern ließe sich manche Situation im Alltag der jungen Familie aber besser bewältigen, so Melanie Schüer.

Am Montag, 19. März 2018,  um 21.55 Uhr berichtet die junge Autorin in "Bibel TV das Gespräch: Babybrei und Bettgeflüster“ von ihren Erfahrungen als Mutter und gibt erprobte Tipps und Impulse rund um das Thema Schwangerschaft und Kindererziehung.

Ansprechpartner

Für Presseanfragen steht Ihnen unsere Abteilung Kommunikation gerne zur Verfügung:

Bibel TV - der christliche Familiensender

Wandalenweg 26
D-20097 Hamburg
Telefon: 0049 (0)40 44 50 66 404
E-Mail: presse@bibeltv.de