Bibel TV - Logo

PROCHRIST: „Warum sind die anderen nur so kompliziert?“

Neue Bibel TV-Sendereihe startet nach Ostern

Nach den Osterfeiertagen startet auf Bibel TV die neue Sendereihe „PROCHRIST – Fragen an Gott“ am Mittwoch, 24. April, 20.15 Uhr. Im März hatte der proChrist e.V. in Zusammenarbeit mit Gemeinden in Annweiler am Trifels, Rheinland-Pfalz, acht Abende im Veranstaltungszentrum Hohenstaufensaal aufgezeichnet. Als überkonfessionelle Initiative unterstützt proChrist Kirchen und Gemeinden dabei, Menschen durch Veranstaltungen mit dem christlichen Glauben bekannt zu machen. Nun werden die Sendungen in wöchentlicher Folge beim christlich ausgerichteten Free TV-Sender ausgestrahlt. Kern jeder tiefsinnigen Folge ist ein Vortrag zu zentralen Glaubensthemen. Dem Vortrag gehen musikalische Beiträge, persönliche Berichte verschiedener Gäste und andere unterhaltende Elemente voraus, die auf das jeweilige Thema hinführen. Die Vorträge halten die Theologen Matthias Clausen und Klaus Göttler. Beide treten regelmäßig bei PROCHRIST LIVE-Veranstaltungen als Redner auf. Den Auftakt der Reihe macht die Frage „Ist da jemand? Gott, hörst du mich?“. Andere Sendungen drehen sich zum Beispiel um die Fragen „„Bin ich, was ich leiste?“, „Wer bin ich? Wo kommen wir her?“, „Was hält mich, wenn ich leide?“ oder „Wohin mit meiner Angst?“.

Beziehungen – Erlebnisse zwischen Abenteuer und Albtraum

Um Beziehungen und die Frage „Warum sind die anderen nur so kompliziert?“ geht es am Mittwoch, 22. Mai, 20.15 Uhr, in der ersten Sendung mit dem Redner Klaus Göttler. Dabei geht es alles andere als theoretisch und todernst zu – im Gegenteil: Göttler spricht über Beziehungen, die sich seiner Erfahrung nach „zwischen Abenteuer und Albtraum“ bewegen. Und er berichtet von der Frau eines amerikanischen Pastors, die auf die Frage, ob sie in ihrer langen Ehe schon an Scheidung gedacht habe, geantwortet haben soll: „An Scheidung nie. Nur an Mord.“ – Wir seien verwoben in vielen Beziehungskiste, von denen wir uns manch eine nicht ausgesucht hätten. „Und in allen Beziehungen mit anderen Menschen erfahren wir auch Verletzungen – trotzdem brauchen wir sie zum Leben“, sagt der Theologe. Im zweiten Teil des Vortrags spricht er darüber, was es braucht, damit Menschen gut miteinander unterwegs sein können. Die Bibel gebe da seiner Überzeugung nach ausgezeichnete Hinweise. Gott wolle, dass Beziehung auf vier Säulen aufbauen: Vertrauen, Liebe, Hingabe und Vergebung. „Für mich ist die Bibel eine gute Gebrauchsanweisung für ein gelingendes Leben und für gute Beziehungen“, sagt Klaus Göttler.

Viele Menschen mit der Guten Botschaft erreichen

Michael Klitzke, Geschäftsführer des proChrist e.V., freut sich auf die Ausstrahlung beim Partner Bibel TV. „Natürlich hat die Aufzeichnung fürs Fernsehen einigen zusätzlichen Aufwand bedeutet. Weil wir aber schon immer ein qualitativ hochwertiges Format anbieten, waren wir sicher, den höheren Ansprüchen einer TV-Produktion gerecht werden zu können“, sagte er. Bereits im vergangenen Jahr habe die Live-Übertragung der PROCHRIST-Woche aus Leipzig eine gute Resonanz bei den Zuschauern von Bibel TV gezeigt. Jetzt hoffe er gemeinsam mit Bibel TV, wieder viele Menschen mit der Guten Botschaft erreichen zu können.

Die Termine, Themen und Redner – Ausstrahlung immer Mittwoch, 20.15 Uhr:
24. April: Ist da jemand? Gott, hörst du mich? Matthias Clausen
1. Mai: Bin ich, was ich leiste? Matthias Clausen
8. Mai: Mein Leben – Sinn und Unsinn? Matthias Clausen
15. Mai: Wer bin ich? Wo kommen wir her? Matthias Clausen
22. Mai: Warum sind die anderen nur so kompliziert? Klaus Göttler
29: Mai: Was hält mich, wenn ich leide? Klaus Göttler
5. Juni: Wohin mit meiner Angst? Klaus Göttler
12. Juni: Ich lebe – und wozu nochmal? Klaus Göttler

Erstausstrahlung: 24. April 2019, 20.15 Uhr
Sendedauer: 60 Minuten
Online abrufbar: bibeltv.de/mediathek

Ansprechpartner

Für Presseanfragen steht Ihnen unsere Abteilung Kommunikation gerne zur Verfügung:

Bibel TV - der christliche Familiensender

Wandalenweg 26
D-20097 Hamburg
Telefon: 0049 (0)40 44 50 66 404
E-Mail: presse@bibeltv.de