Bibel TV - Logo

Tod und Auferstehung

(Hamburg, 21.3.2012) Zum Osterfest erwartet die Bibel TV Zuschauer eine einzigartige Programmfülle. Der christliche Familiensender strahlt als deutsche TV-Premiere ein modernes Passionsspiel aus, gedreht auf den Straßen der holländischen Stadt Gouda. Außerdem gibt es mehrere Bibelverfilmungen, Dokumentationen, klassische Musik und am Ostermontag würdigt Bibel TV den großen Theologen Dietrich Bonhoeffer.

Tod und Auferstehung Christi stehen im Mittelpunkt des Bibel TV Osterprogramms. Geschäftsführer Henning Röhl erläutert: „Ob Spielfilm, Gespräch oder Dokumentation – zu Ostern dreht sich bei uns alles um Jesus. Es freut mich ganz besonders, dass wir es geschafft haben, in unserem zehnten Sendejahr das Ostergeschehen in einer derart hochwertigen Vielfalt abzubilden.“

An Spielfilmen sind der Zweiteiler „Die Bibel – Jesus“ am Karfreitag sowie von Ostersamstag bis Ostermontag die berühmte vierteilige Filmreihe „Jesus von Nazareth“ von Franco Zefirelli zu sehen.

Selbstverständlich kommen auch die jüngsten Zuschauer auf ihre Kosten. Welche Osterbräuche gibt es, und warum werden sie gefeiert? Auf Bibel TV bekommen Mädchen und Jungen Antworten auf alle Fragen rund ums Osterfest.

Wie immer an Feiertagen strahlt Bibel TV gleich mehrere Klassik-Konzerte aus. Der Sender unterstreicht damit, dass er sich auch als Kultursender versteht. Schütz, Brahms, Bach, Haydn, Mozart – das Angebot ist einzigartig und ein Muss für Klassik-Freunde.

Einen weiteren Themenschwerpunkt setzt Bibel TV am Ostermontag. Der 9. April ist der Todestag des Theologen und Hitler-Widerständlers Dietrich Bonhoeffer. Bibel TV zeigt deshalb die hochklassige Dokumentation „Bonhoeffer“ sowie anschließend ein Gespräch mit dem Experten Paul Barz.

Die Oster-Highlights von Bibel TV im Überblick:

SPIELFILME:

Die Bibel – Jesus

Nominiert für zwei Emmy Awards (bester Film, beste Maske). Von Roger Young gedreht, mit Jeremy Sisto als Jesus, Debra Messing als Maria Magdalena und Armin Müller-Stahl als Joseph.

Teil 1: Karfreitag, 6. April, 20.15 Uhr

Teil 2: Karfreitag, 6. April, 21.45 Uhr

Jesus von Nazareth

Vierteiliger Fernsehfilm über das Leben Jesu, nominiert für den wichtigsten britischen Film- und Fernsehpreis BAFTA, den US-amerikanischen Emmy und drei Mal von italienischen Filmjournalisten mit dem Goldenen Band ausgezeichnet. Mit Robert Powell als Jesus und Anne Bancroft als Maria Magdalena.

Teil 1 & 2: Karsamstag, 7. April, 20.15 Uhr

Teil 3: Ostersonntag, 8. April, 20.15 Uhr

Teil 4: Ostermontag, 9. April, 20.15 Uhr

 

MUSIK:

Wolfgang Amadeus Mozart

Die Wiener Philharmoniker unter Leitung von Herbert von Karajan.

Requiem in d-Moll (K 626)

Sonntag, 1. April, 20.15 Uhr

Karfreitag, 6. April, 18.05 Uhr

Krönungsmesse

Ostermontag, 9. April, 11.00 Uhr

 

„The Passion“ – Pop-Oratorium

Die Geschichte der Passion Christi übertragen in die Gegenwart.

Gründonnerstag, 5. April, 20.15 Uhr

Karsamstag, 7. April, 23.15 Uhr

Ostermontag, 9. April, 9.45 Uhr

 

Claudio Monteverdi: Marienvesper

Concentus Musicus Wien, Arnold Schönberg Chor, Tölzer Knabenchor u. a.

Es dirigiert Johannes Hömberg.

Karfreitag, 6. April, 12.00 Uhr

Ostersonntag, 8. April, 14.45 Uhr

 

Heinrich Schütz: Die sieben Worte Jesu am Kreuz

Zu Bildern aus Israel musiziert das Vokalensemble Pro Musica Köln.

Karfreitag, 6. April, 14.00 Uhr

Karfreitag, 6. April, 23.40 Uhr

 

Johann Sebastian Bach: Konzert für drei Violinen und Orchester

Aufführung der Bayerischen Kammerphilharmonie unter Leitung von Philip Greenberg.

Ostersonntag, 8. April, 10.55 Uhr

 

Das große „Feiert Jesus!“-Konzert 2010

Lobpreiskonzert mit den Solisten Albert Frey, Sarah Lorenz, Johannes Falk u. a.

Ostersonntag, 8. April, 12.00 Uhr

 

Joseph Haydn: Die Schöpfung

Ostermontag, 9. April, 12.00 Uhr

 

 

DOKUMENTATIONEN:

 

Jesus in Tarragona

Prozession mit tragbaren Altären. Szenische Darstellungen

rund um die Passion Christi in der spanischen Stadt Tarragona.

Gründonnerstag, 5. April, 21.30 Uhr

Karfreitag, 6. April, 17.40 Uhr

Ostermontag, 9. April, 14.00 Uhr

 

Vom Fasten zum Fest – Fasten und Osterbräuche

Die Fasten- und Osterzeit ist eine Zeit christlicher Bräuche und Traditionen.

Gründonnerstag, 5. April, 23.00 Uhr

Karfreitag, 6. April, 16.30 Uhr

 

Kreuzweg – Vom Leiden der Menschen

In einer persönlichen Führung im ehemaligen Konzentrationslager Dachau erleben die Teilnehmer eine außergewöhnliche Kreuzweg-Andacht.

Karfreitag, 6. April, 19.00 Uhr

 

Der Kreuzweg eines Alkoholikers

Durch harte Arbeit und Vertrauen in Gott hat Reinold aus seiner Alkoholabhängigkeit heraus und zu einem normalen Leben zurückgefunden. Als Symbol und aus Dankbarkeit wandert er jedes Jahr einen Weg entlang – ein Weg, auf dem er seine

Geschichte erzählt.

Karsamstag, 7. April, 15.00 Uhr

 

Glaube und Volkskunst – Der Passionsspielort Oberammergau

Ein Blick hinter die Kulissen einer Aufführung im bayerischen Oberammergau.

Karsamstag, 7. April, 19.00 Uhr

 

Bamberger Krippenfreunde

Seit rund 400 Jahren werden in der Bamberger Krippenschule biblische Szenen in Form einer Krippe dargestellt. Insbesondere die Passionszeit hat die Bamberger Krippenfreunde inspiriert.

Ostersonntag, 8. April, 10.30 Uhr

Ostermontag, 9. April, 9.00 Uhr

 

ANDACHT, GOTTESDIENST:

 

Bibel TV Emmaus (Andacht)

Karfreitag: Konsequenz der Liebe (B. Merz, Joh 19)

Karfreitag, 6. April, 20.00 Uhr

Über die Freude (Pater A. Seul OP, Jes 52, 7-10)

Karsamstag, 7. April, 9.00 Uhr

Ostern: Vom Dunkel ins Licht (Pater A. Seul OP, Joh 20, 1-9)

Ostersonntag, 8. April, 20.00 Uhr

Mit Jesus das Leben teilen (C. Scheffler, Lk 8, 1-3)

Ostermontag, 9. April, 20.00 Uhr

 

Stunde des Höchsten (Gottesdienst)

Karsamstag, 7. April, 12.00 Uhr

Ostersonntag, 8. April, 8.30 Uhr

Ostersonntag, 8. April, 14.00 Uhr

 

 

GESPRÄCH, BIBELKUNDE:

 

Bibel TV – Das Gespräch:

Tod Jesu – historisch und theologisch betrachtet

Moderator Wolfgang Severin im Gespräch mit Prof. Dr. Wolfgang Stegemann.

Karfreitag, 6. April, 15.30 Uhr

 

Gemeindehilfsbund TV:

Festzeiten des Glaubens: Ostern

Im 15. Kapitel des ersten Korintherbriefes schreibt der Apostel Paulus über die Auferstehungshoffnung der Gläubigen. Dr. Joachim Cochlovius beleuchtet das

Osterfest aus biblischer Sicht.

Ostersonntag, 8. April, 11.15 Uhr

 

KINDERPROGRAMM:

 

Hallo Benjamin – Magazin für Kinder

Kreuz und Osterkerze, Osterfeuer und Osterlamm, Hase und Ei. Es gibt so viele Bräuche rund ums Osterfest. Doch was und warum feiern die Menschen eigentlich Ostern? In zwei Episoden erhalten Kinder Antworten auf all diese Fragen:

Aufregendes Ostern

Karfreitag, 6. April, 7.00 Uhr

Ostersonntag, 8. April, 6.00 Uhr

Ostermontag, 9. April, 7.00 Uhr

Ostern mit Benjamin

Karsamstag, 7. April, 6.25 Uhr

Karsamstag, 7. April, 13.30 Uhr

Ostersonntag, 8. April, 13.30 Uhr

 

THEMENSCHWERPUNKT BONHOEFFER:

 

Bonhoeffer – Dokumentation

Der Name Dietrich Bonhoeffer steht weltweit für den mutigen und aufrechten Kampf gegen die Unmenschlichkeit und das Unrecht der nationalsozialistischen Diktatur. Dieser hochwertige Dokumentarfilm zeichnet mit Hilfe von Archivmaterial sowie Zeitzeugen- und Experten-Interviews das Leben des evangelischen Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer, der am 9. April 1945 im KZ Flossenbürg von den Nazis erhängt wurde, nach.

Ostermontag, 9. April, 14.30 Uhr

 

Bibel TV – Das Gespräch:

Wer war Bonhoeffer?

Paul Barz, Journalist und Schriftsteller, hat unter dem Titel „Ich bin Bonhoeffer“ einen Roman über das Leben des bekannten Theologen geschrieben. Wie sich Dietrich Bonhoeffer während der Haft veränderte, erläutert Barz im Gespräch mit Henning Röhl.

Ostermontag, 9. April, 16.00 Uhr

 

Foto (frei nutzbar im Zusammenhang mit den Sendungen):

Jesus predigt vor der Menge, aus dem Film „Die Bibel – Jesus“

http://bibelfernsehen.de/pressematerial/die_bibel_jesus.jpg

Ansprechpartner

Für Presseanfragen steht Ihnen unsere Abteilung Kommunikation gerne zur Verfügung:

Bibel TV - der christliche Familiensender

Wandalenweg 26
D-20097 Hamburg
Telefon: 0049 (0)40 44 50 66 404
E-Mail: presse@bibeltv.de