Geschichten von Gottes Wirken

Zwei Sessel vor einer Backsteinmauer. Zwei oder drei Menschen im Gespräch. Viel mehr passiert in dieser Talksendung nicht – und doch so viel mehr.

Meilensteine im Dienst für verfolgte Christen (Open Doors)

Wie hören wir Gottes Stimme? Wie merken wir, wozu wir berufen sind? Würden wir uns für diese Berufung oder für unser eigentliches Karriereziel entscheiden? Und mal im Ernst: Geht es uns wirklich immer um Jesus? Oder zwickt hier und da schon mal das eigene Ego?

In der Sendereihe „Geschichten von Gottes Wirken“ geht es tief unter die Haut. Die Gäste von Moderatorin Nici Gabriel erzählen offen und aufrichtig von ihrem Weg mit Gott und den unglaublichen Wundern, die sie in seinem Dienst erleben durften. Aber auch um Lektionen, die sie dabei lernten – um menschliche Zweifel, die Gott durch Vertrauen ersetzen konnte. Neben ganz lebensechten und alltagsnahen Fragen und Entscheidungen, wie sie die meisten Christinnen und Christen kennen, geben die Talks vor allem auch spannende Einblicke in die Arbeit und Erlebnisse der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und den Mitträgern und Mitträgerinnen von Open Doors.

Unter anderem nimmt uns Markus Rode mit zu den Anfängen seines Dienstes als Leiter von Open Doors in Deutschland: wie er für Jesus sein gesamtes Leben umkrempelte und sein Glaube dabei immer wieder auf die Probe gestellt wurde. Sehr persönlich berichtet er über Identitätskrise, Wendepunkte und auch sehr gefährliche Situationen in seinem Einsatz für verfolgte Christinnen und Christen.

Bei allen Schwierigkeiten und teils sogar lebensbedrohlichen Begegnungen mit Bomben und anderen Waffen wird aber bei jedem Gespräch klar: Gott ist mit dabei, ganz real und tatkräftig.

Open Doors: Menschen im Dienst Gottes

Seit über 65 Jahren setzt sich Open Doors als überkonfessionelles Hilfswerk für verfolgte Christinnen und Christen weltweit ein. In Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen vor Ort unterstützen sie durch Hilfe zur Selbsthilfe, Schulungen und Nothilfe, und verbreiten Bibeln und christliche Literatur in Ländern, in denen der Druck dieser Bücher verboten ist. Doch neben allen materiellen Diensten ist den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Organisation vor allem eines wichtig: dass sich unsere verfolgten Geschwister im Glauben vom Gebet anderer Christinnen und Christen getragen wissen. 

  • TV Sendezeiten
  • Im TV-Programm strahlen wir diese Serie derzeit nicht aus, stattdessen kannst Du sie jederzeit in der Mediathek anschauen.