The Chosen

        „We believe that if you can encounter Jesus through the eyes of those who actually met him you can be impacted in the same way that they were.“ – Regisseur Dallas Jenkins

        „Wir glauben, dass man Jesus durch die Menschen begegnen kann, die ihn tatsächlich getroffen haben und in gleicher Weise wie sie beeinflusst werden kann.“

Jesus durch die Augen anderer begegnen

Regisseur Dallas Jenkins bringt uns Jesus durch das intensive Zeichnen der Not der Menschen, denen Jesus begegnet, so nah wie noch nie:

Magdala 2 n.Chr. – Ein verängstigtes Mädchen schleicht aus dem Zelt zu ihrem kranken Vater, der am Feuer sitzt. Sie kann nicht schlafen und kann nicht einmal zuordnen, wovor sie Angst hat. Er nimmt sie in den Arm und tröstet sie mit den Worten „Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!“

28 Jahre später kommt Maria Magdalena in Kapernaum zu sich und stellt erschüttert fest, dass ihre Hände blutbeschmierten sind. Was war passiert?          

Mit diesen intensiven Eindrücken startet The Chosen. Die fiktive Serie spielt zur Lebenszeit Jesus‘. Sie ist biblisch inspiriert und versucht Fehler zu vermeiden. Das ungewöhnliche an der Serie? Sie folgt verschiedenen Personen, die Jesus tatsächlich begegneten. Der Zuschauer wird in ihre Lebenswelt mithineingenommen:

So lernt man die Brüder Simon Petrus und Andreas kennen. Die beiden sorgen sich zunehmend um ihren Lebensunterhalt, während auch die Ehe des Fischers Simon darunter zu leiden beginnt. Darüber hinaus erlebt man den Pharisäer Nikodemus, der mit Glaubenszweifeln kämpft und sich fragt, wie er überhaupt tagtäglich als geistliches Vorbild auftreten kann. Matthäus steht als Zöllner im römischen Dienst und wird als Person eher gemieden. Er lebt in Isolation, da er sich selbst ebenso von der Außenwelt abschottet. Überdies leidet man mit der besessenen Maria Magdalena, die aus purer Verzweiflung kurz vorm Freitod steht. Insbesondere erfährt man, wie Jesus in das Leben all dieser Personen tritt und wie sich ihr Leben durch diese intensive Begegnung schlagartig verändert.

The Chosen ist eine emotional mitreißende Serie, die auf nie dagewesene Weise, Jesus durch die Erfahrungen anderer erfahrbar macht. 

Facts zur ersten mehrstaffeligen Serie über Jesus

  • Die erste Staffel wurde von fast 50 Mio. Menschen in rund 180 Ländern in über 50 Sprachen gesehen. Veröffentlicht wurde die Serie im Jahr 2017.Laut Fox News könnte die Serie in Zukunft Game of Thrones den Titel der meist gesehenen Serie der Geschichte, den Rang abschlagen.
  • Die Serie ist jetzt auch in Deutsch synchronisiert. Zudem gibt es Synchronisationen in Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch, Arabisch und Hindi. Für viele weitere Sprachen gibt es passende Untertitel.
  • Die Produktion ist spendenfinanziert und brach in 2018 den Rekord für das größte Crowdfunding Medien-Projekt aller Zeiten. Für die Produktion der ersten Staffel haben über 16.000 Menschen rund 10. Mio. US-Dollar gespendet.
  • Die Dreharbeiten zu Staffel 2 sind abgeschlossen. Im Juli 2020 kündigte Regisseur Dallas Jenkins in einem YouTube-Livestream an, dass im September des gleichen Jahres mit der Produktion der zweiten Staffel begonnen werden soll. In Staffel zwei soll es insbesondere um die Jünger und ihre persönliche Beziehung zu Jesus und ihre zwischenmenschlichen Beziehungen, sowie die Vor- und Nachteile von Jesus‘ wachsender Bekanntheit drehen. 
  • Geplant sind insgesamt sieben Staffeln. Das Team rund um Regisseur Dallas Jenkins plant die sogenannten Wirkungsjahre Jesu in sieben Staffeln zu zeigen. Staffel 6 soll dabei allein von der Kreuzigung handeln und Staffel 7 von den Geschehnissen danach.
  • Der Titel hat mehrere Bedeutungen: Übersetzen kann man The Chosen mit „Der Auserwählte“ oder „Die Auserwählten“. Wer sind nun der oder die Auserwählte/n? Jesus Christus, der von Gott auserwählt wurde, als Retter auf diese Welt zu kommen? Die biblischen Personen, die von Jesus auserwählt wurden, ihm zu folgen und von ihm zu lernen? Oder gar der Zuschauer selbst, der auserwählt ist, Jesus‘ Ruf zu folgen?

Ausstrahlung auf Bibel TV geplant

Cast

Jonathan RoumieJesus
Shahar IsaacSimon Petrus
Noah JamesAndreas
Erick AvariNikodemus
Paras PatelMatthäus
Elizabeth TabishMaria Magdalena
Brandon PotterPrätor Quintus
Kirk B. R. WollerGaius

Über den Regisseur

Dallas Jenkins ist der Sohn Jerry Jenkins‘, dem Autor der Finale-Romanreihe („Finale – Die letzten Tage der Erde“ / Engl. Original: „Left Behind“ (1995-2007)). Im Alter von 25 Jahren produzierte er den das Teeniedrama „Hometown Legend“. In den folgenden Jahren führte er Regie bei einigen Kurzfilmen und Spielfilmen, u.a. bei der Komödie „Die Auferstehung des Gavin Stone“.