Lukas 5,17-26 (Heilung eines Gelähmten)

Staffel 1 Folge 22
11 Minuten

Es ist eine hartnäckige, phantasiereiche Liebe, die die Männer dazu bringt, mit ihrem gelähmten Freund Jesus auf's Dach steigen lassen: Sie schlagen ein Loch in die Decke des Hauses, lassen den Kranken auf einer Trage herab und legen ihn Jesus zu Füßen. Für Ulrich Parzany steht analog fest, dass es lange braucht, bis ein Mensch zu Jesus findet. Doch nur Jesus ist in der Lage Sünden zu vergeben und somit das Trennende zwischen Gott und dem Menschen zu beseitigen. Dies ist ein Weg, für den sich Hartnäckigkeit und Phantasie lohnen.

Bibelstelle
Klicken Sie auf einen Vers, um alle Videos zu dieser Bibelstelle zu sehen. Um im aktuellen Video zur passenden Stelle zu springen, wählen Sie den gewünschten Vers direkt oben im Videoplayer aus.

Zusatz­informationen

Serie: Bibellesen mit Ulrich Parzany

Genre: Ratgeber

Jahr: 2012-2012