Jörg Müller: Wie ein falsches Gottesbild krank machen kann

Staffel 7 Folge 955
25 Minuten

Von Aschermittwoch bis Ostern üben besonders Christen sich im Verzicht. Aber auch unter Nichtchristen erfreut sich das Thema "Fasten" wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen in Deutschland essen keine Süßigkeiten, trinken keinen Alkohol oder verkneifen sich mühsam jede Zigarette. Aber "Fasten ist nicht gleich Fasten", erklärt Pater, Theologe und Psychotherapeut Dr. Jörg Müller im Gespräch mit Wolfgang Severin. Er berichtet von seiner Arbeit im christlichen Therapiezentrum und macht deutlich, wie eng das Gottesbild eines Menschen und die psychische Gesundheit miteinander verbunden sein können.

Zusatz­informationen

Serie: Bibel TV Das Gespräch

Genre: Kirche und Religion

Jahr: 2018-2018