Einen Moment warten, den Player laden

Die Heilung am Teich Betesda

Folge 4215 Minuten

Im Neuen Testament ist der Teich Betesda einer von nur zwei Orten in Jerusalem, wo Jesus ein Wunder tut. Er heilt einen bereits seit 38 Jahren gelähmten Mann, der aufgrund seiner Behinderung nicht zur rechten Zeit in das Wasser gelangen konnte. Was diese Bibelstelle so besonders macht und was generell von der Historizität der Heiligen Schrift zu halten ist, bespricht Volker Niggewöhner mit dem Franziskanerpater Robert Jauch.

Zusatz­informationen

Serie: Glaubens-Kompass

Genre: Talk

Jahr: 2017-2017

Internetverbindung wiederhergestellt